Hamburg, 18.01.2018 20:41 Uhr

Politik


Hamburg

13:19 Uhr | 07.11.2017

Bürgerinitiative wirft Senat Verharmlosung des Problems vor

2017 wird das lauteste Fluglärmjahr

Das Jahr 2017 wird das lauteste Fluglärmjahr seit der Jahrtausendwende werden. Diesen Vorwurf erhebt die Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Anzahl der nächtlich verspäteten Starts und Landungen außerhalb der offiziellen Betriebszeit befinde sich auf einem absoluten Höchststand. Der jetzt vorgelegte Senatsbericht offenbare nicht nur den Stillstand und teilweisen Rückschritt bei aktiven Fluglärmschutz sondern zeige, dass der Senat versucht, das Fluglärmproblem abzumildern. Morgen beschäftigt sich die Hamburger Bürgerschaft mit dem aktuellen Senatsbericht.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

15.01.2018

Schalthoff live

"Direkte Demokratie - Des Guten zu viel getan?“ Gäste im Studio: Richard Seelmaecker, CDU, justizpol. Sprecher Anjes Tjarks, B'90/Grüne, Fraktionsvors. Deniz Celik, Die Linke,... [mehr]

Hamburg10.01.2018

Spielplatzsanierung und Volksgesetzgebung

Herbert Schalthoff im Gespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden von B`90/Grüne, Anjes Tjarks, über die Vorsätze von Rot-Grün fürs neue Jahr. [mehr]

Hamburg16.01.2018

Hamburger Gewerkschaftsbosse zur GroKo

Hamburger Gewerkschaftsbosse äußern sich. [mehr]

Hamburg13.01.2018

CDU fordert neue Regelung für Blitzer

Die CDU fordert eine neue Regelung für Radaranlagen in Hamburg. Es soll ein einheitlicher Mindestabstand zwischen Blitzer und Tempolimit-Schild definiert werden. Hintergrund:... [mehr]

Hamburg12.01.2018

Abgeordnete für Koalitionsvereinbarung

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg, CDU, äußert sich im Video. [mehr]

Hamburg17.01.2018

Flocken wird aus AfD ausgeschlossen

Ludwig Flocken wurde mit sofortiger Wirkung aus der AfD ausgeschlossen. Der 56-Jährige soll sich immer wieder partei- und fraktionsschädigend verhalten haben. Unter anderem hat... [mehr]

Hamburg-Mitte18.01.2018

KITA-Initiative bekommt Unterstützung

Immer wieder haben wir in den vergangenen Wochen über die Volksinitiative „Mehr Hände für Hamburgs Kitas“ berichtet. Die kostenspieligen Forderungen der Initative sorgten für... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Umfrage: Scholz dritt beliebtester Politiker

Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts ist Hamburgs 1. Bürgermeister Olaf Scholz, der dritt beliebteste Politiker Deutschlands, nach Bundeskanzlerin Angela Merkel und... [mehr]

Hamburg15.01.2018

GroKo: Kommt es zu Verhandlungen?

Am Sonntag entscheidet sich, ob es zwischen CDU/CSU und SPD zu Koalitionsverhandlungen kommen wird. Hamburg1 Politikchef Herbert Schalthoff hat mit der Jusos Landesvorsitzenden... [mehr]