Hamburg, 23.10.2017 06:32 Uhr

Verkehr


09:32 Uhr | 13.10.2017

Verkehrschaos bei Straßensperrung

Fahrradstraßenausbau verzögert sich

Beim Ausbau der Fahrradstraßen in Hamburg wird es höchstwahrscheinlich zu Verzögerungen kommen. Eine davon ist unter anderem auf dem Streckenabschnitt an der Alster an der Kennedybrücke zu verzeichnen. Aufgrund der Vielbefahrenen Straße, mit ca. 70.000 Fahrzeugen pro Tag würde das Ausweichen auf Nebenstraßen zu einem zu großen Verkehrschaos führen. Außerdem hatte die Stadt mit dem Umzug des US-Generalkonsulats gerechnet, der sich nach jetzigen Standpunkt auch verzögern wird. Die Stadt Hamburg plant insgesamt 14 so genannte Velorouten, von denen bereits 1/3 fertig sind. 2/3 davon sind noch in Planung oder werden derzeit gebaut. Das Projekt wurde zu Baubeginn auf eine Fertigstellung im Jahr 2020 geschätzt.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

11.10.2017

Deutsche Bahn muss Gebühr zahlen

Aufgrund des wochenlangen Ausfalls der Stadträder muss die Deutsche Bahn knapp 90.000€ Vertragsgebühr an die Stadt zahlen. Das erklärte Bürgerschaftsabgeordneter Martin Bill... [mehr]

09.10.2017

Bahrenfelder Chaussee wieder frei

Nach anderthalb Wochen ist die durch einen Wasserrohrbruch gesperrte Bahrenfelder Chaussee wieder befahrbar. Die Fahrbahn wurde mit Wasser unterspült und musste in Folge dessen... [mehr]

04.10.2017

Nach Streckensperrung:

Die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Bremen ist in beiden Richtungen wieder freigegeben. Gestern war die beliebte Pendlerroute über mehrere Stunden auf Grund eines... [mehr]