Hamburg, 23.10.2017 06:31 Uhr

G20


19:16 Uhr | 04.10.2017

Bewährung und Geldbuße für 30-Jährigen Italiener

Urteil im G20-Prozess

Erneutes Urteil in einem G20 Prozess. Wegen zwei Flaschenwürfen auf Polizisten hat das Amtsgericht Altona einen 30 jährigen Italiener zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung und 1000 Euro Geldbuße verurteilt. Der Angeklagte hatte nach Überzeugung des Gerichts am Abend des 7. Juli im Schanzenviertel aus einer größeren Gruppe heraus zwei Flaschen auf Polizisten geschleudert. Die Zeugenaussage eines verdeckten Ermittlers und Videoaufnahmen überzeugten das Gericht von der Schuld des Angeklagten. Der Italiener selbst äußerte sich nicht zu den Vorwürfen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik