Hamburg, 20.11.2017 22:15 Uhr

Politik


12:51 Uhr | 10.09.2017

Viele Angehörige wollen nachkommen

Flüchtlinge in Hamburg

Viele der in Hamburg anerkannten Flüchtlinge wollen nun auch ihre Familien in die Hansestadt holen. Laut des zentralen Koordinierungsstab Flüchtlinge, werden rund 3000 Familienangehörige im Jahr 2017 in Hamburg ankommen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Kinder und Frauen. Des weiteren hat die Stadt in diesem Jahr ein Drittel mehr verurteilte Straftäter abgeschoben als noch im Vorjahr. Bei den Abschiebungen handelt es sich hauptsächlich um Menschen mit rumänischer und polnischer Staatsbürgerschaft.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg15.11.2017

Gunnar Uldall gestorben

Der über Parteigrenzen hinweg anerkannte CDU-Politiker Gunnar Uldall ist am 14 November an den Folgen einer schweren Krankheit verstorben. Als Abgeordneter gehörte der... [mehr]

20.11.2017

Gescheiterte Sondierungsgespräche

Andreas Dressel, SPD, Anjes Tjarks,die Grünen, André Trepoll, CDU, und Anna von Treuenfels-Frowein, FDP, äußern sich zum Scheitern der Sondierungsgespräche. [mehr]

21.10.2017

CDU fordert Kennzeichen für Fahrräder

Wegen der vielen Verkehrsunfälle mit Fahrrädern fordert die Hamburger CDU jetzt Kennzeichen für Räder. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Denn die flüchtigen... [mehr]

Hamburg20.11.2017

Hamburger SPD zum Jamaika-Aus

Das sagen die Hamburger Politiker zum Abbruch der Sondierungsgespräche. [mehr]

Hamburg18.11.2017

SPD Parteitag in Wilhelmsburg

Bürgermeister Olaf Scholz hat beim Landesparteitag erneut eine Rückkehr der SPD in eine große Koalition mit der CDU in Berlin ausgeschlossen. Laut Scholz benötige die... [mehr]

09.11.2017

G20: Sonderausschuss

Erstmals spricht Bürgermeister Olaf Scholz im G20-Sonderausschuss. Hamburg1-Politikchef Herbert Schalthoff hat im Vorfeld mit dem CDU-Fraktionsvorsitzendem André Trepoll... [mehr]

09.11.2017

G20-Sonderausschuss

Olaf Scholz steht heute im G20-Sonderausschuss im großen Festsaal des Rathaus Rede und Antwort. Es ist die erste von drei geplanten Befragungen des Bürgermeisters vor dem... [mehr]

Hamburg15.11.2017

Sicherheitsverordnung für Traditionsschi

Trpotz hefitger Proteste tritt die Sicherheitsverordnung für Traditionsschiffe zum 1. Januar 2018 in Kraft. Das teilte das Bundesverkehrsministerium am Mittwoch mit. Wie der... [mehr]

Hamburg20.11.2017

Hamburger FDP zum Jamaika-Aus

Das sagen die Hamburger Politiker zum Abbruch der Sondierungsgespräche. [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Kita-Betreuung - Quantität statt Qualität?

Sendung vom 14.11.2017

Rasant

HSV Hamburg auf Aufstiegskurs

Sendung vom 13.11.2017

Menschen Marken Medien

Agentur Überground

Sendung vom 08.11.2017