Hamburg, 24.11.2017 19:46 Uhr

Wirtschaft


12:20 Uhr | 06.09.2017

Hamburger Industrie steigert Umsatz

Umsatzsteigerung um 15%

Im Vergleich zu den ersten 6 Monaten im Vorjahr hat die Hamburger Industrie eine Umsatzsteigerung um knapp 15% verzeichnet. Das berichtete das Statistikamt Nord am Morgen. Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschafteten die größeren Industriebetriebe der Stadt mehr als 36Millliarden Euro. Bei einem Zuwachs des Arbeitsvolumens um 4 % haben sich auch deren Arbeiterzahlen auf knapp 80.000 Personen erweitert. Trotz nachfragebedingten Rückgangs der Mineralölverarbeitung in den letzten Jahren stiegen die Zahlen zur mittlerweile umsatzstärkste Branche. Lediglich das Exportniveau stagniert

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.11.2017

Mangelware Azubis

...z.B. im ersten Lehrjahr schon 1.000 €. Dr. Nico Fickinger, Hauptgeschäftsführer Nordmetall, über die Herausforderung geeignete Bewerber für die Metallindustrie zu... [mehr]

Hamburg24.11.2017

Zu lange Wartezeiten beim Zoll

Die Abfertigungszeiten beim Zoll dauern offensichtlich viel zu lange. Nach Angaben des AGA Unternehmensverbands müssten Händer oft vier bis sechs Tage auf Ware warten. So lange... [mehr]

24.11.2017

Frauenpower für die Handelskammer

Das Plenum der Handelskammer wird im Dezember über ihre Kandidatur entscheiden. Herbert Schalthoff im Gespräch mit Christi Degen. [mehr]

09.11.2017

Herbstumfrage 2017

Die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie klagt über wachsende Standortnachteile. Grund sei der Mangel an qualifizierten Fachkräften und Auszubildenden sowie steigender... [mehr]

13.11.2017

Agentur des Monats: Überground

Die ganze Sendung zu Überground mit folgenden Talkpartner finden Sie auch hier: http://www.hamburg1.de/sendungen/88/4854/Agentur_Ueberground.html Jo Marie Farwick, Gründerin... [mehr]

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

Digitale Mobilität

Sendung vom 23.11.2017

Hamburg 4.0

Digitales Hamburg

Sendung vom 22.11.2017

Schalthoff Live

Jamaika-Koalition geplatzt - und nun?

Sendung vom 21.11.2017