Hamburg, 19.09.2017 13:40 Uhr

Blaulicht


08:48 Uhr | 22.08.2017

Kind lebensgefährlich verletzt-Fahrer unter Schock

Achtjähriger von Auto erfasst

Auf der Horner Landstraße in Höhe der Washingtonallee wurde gestern ein achtjähriges Kind von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Der Junge war vermutlich bei rot über die Fußgängerampel gelaufen. Ein 53-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr ihn an. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber ins UKE geflogen. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist bisher nichts bekannt. Einige Zeugen, sowie der Fahrer erlitten einen Schock und mussten ebenfalls notärztlich versorgt werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.09.2017

Drogendealer in Wilhelmsburg gefasst

[mehr]

30.08.2017

Mutmaßl. Terrorist begeht Selbstmord

[mehr]

25.08.2017

Razzia in Hells Angels Clubhaus

Am Donnerstagmorgen stürmte die Beweissicherungs-und Festnahmeeinheit der Hamburger Polizei das Clubhaus der Hells Angels in Billstedt. Hintergrund der Razzia war eine... [mehr]

15.09.2017

Rauch im Cockpit

[mehr]

18.09.2017

1400 Autos gestohlen

Im ersten Halbjahr 2017 wurden im Stadtteil Rahlstedt so viele Autos gestohlen wie in keinem anderen. Insgesamt waren das 67 Autos, wie das Hamburger Abendblatt heute morgen... [mehr]

30.08.2017

Zeugenaufruf zum Stückelmord

Und such auch noch weitere.. Hinweise bitte an: 040/ 4286 56789 [mehr]

21.08.2017

Eppendorf: Der Tag danach

[mehr]

29.08.2017

LKW kommt von B431 ab

[mehr]

30.08.2017

Zwei Unfälle in Billbrook

[mehr]