Hamburg, 25.09.2017 11:51 Uhr

Stadtgespraech


07:21 Uhr | 16.08.2017

Autofahrer fordern Schadenersatz

Unfälle aufgrund von Straßenschäden

Seit Anfang 2016 hat es in Hamburg insgesamt 32 Unfälle gegeben, die von der Polizei auf den schlechten Zustand der Straßen zurückgeführt wurden. 75 Personen haben Schadenersatzansprüche an die Stadt gestellt. Das geht aus einer Anfrage der CDU an den Senat hervor. Die Autofahrer beschwerten sich, dass ihre Fahrzeuge aufgrund der kaputten Straßen beschädigt wurden. Statt der geforderten knapp 53.000€, zahlte die Stadt aber nur ein Fünftel, also fast 10.000€, der Ansprüche.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.09.2017

14 Flugausfälle allein in Hamburg

[mehr]

10.09.2017

Vertretungsunterricht in der Kritik

Ein Drittel der Vertretungslehrer an Hamburger Schulen haben keine abgeschlossene Lehramtsausbildung. Das geht aus einer Anfrage der Linksfraktion an den Hamburger Senat... [mehr]

13.09.2017

Sturmtief fordert erste Todesopfer

Mit bis zu 140 Stundenkilometern fegte heute Sturmtief Sebastian über den Norden und hinterliess vielerorts teilweise schwere Schäden. In Hamburg kam es wegen des Sturms zu... [mehr]

23.09.2017

Große Anti-Pelz Demonstration

Tieraktivisten haben am Sonnabend zu einer großen Anti-Pelz Demo auf dem Rathausmarkt aufgerufen. Die Organisatoren wollen mit dieser Aktion auf Tierquälerei und die... [mehr]

12.09.2017

Gelungene Integration

Aiman kam vor zwei Jahren als Flüchtling nach Deutschland. Nun hat er den Weg ins Berufsleben gefunden. Die Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik ist eine ganz neue... [mehr]

22.09.2017

Mitarbeiter der Deutschen Post streiken

Mitarbeiter der Deutschen Post haben seit Donnerstagmorgen in mehreren Filialen die Arbeit nieder gelegt. Sie fordern eine Verlängerung des Kündigungsschutzes, 5% mehr Lohn und... [mehr]

13.09.2017

Neues Bewegungsangebot

In der Kita Behringstraße wurde gestern das Präventionsprogramm Rad Aktiv vorgestellt. Das neue und in Hamburg einzigartige Bewegungsangebot für Kita-Kinder wurde von den... [mehr]

08.09.2017

Dreijährige Yagmur starb im Dez.2013

Das Mädchen Yagnur starb im Dez. 2013. Sie wurde geschlagen und gequält. Ihre Mutter wurde vom Landgericht als Haupttäterin zu lebenslanger Haft verurteilt. Ihr Vater Hüseyin... [mehr]

11.09.2017

Alsterufer wird zur Fahrradstraße

Die Straße Alsterufer zwischen Alter Rabenstraße und Kenndybrücke wird zur Fahrradstraße umgebaut. Der Bereich schließt direkt an die Ende 2014 eröffnete Fahrradstraße... [mehr]