Hamburg, 25.09.2017 11:51 Uhr

Stadtgespraech


17:33 Uhr | 15.08.2017

Hauptaktionär beendet finanzielle Unterstützung

Air Berlin beantragt Insolvenz

Die Fluggesellschaft Air Berlin beantragt Insolvenz. Grund dafür: Der Hauptaktionär erklärte keine weitere finanzielle Unterstützung. Der gestellte Antrag des Insolvenzverfahrens wurde in Eigenverwaltung gestellt. Bei dieser Variante führt das Management des Unternehmens die Geschäfte weiter. Nach Aussagen der Gesellschaft werde der Flugbetrieb auch ab Hamburg weiterhin fortgeführt.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

10.09.2017

Vertretungsunterricht in der Kritik

Ein Drittel der Vertretungslehrer an Hamburger Schulen haben keine abgeschlossene Lehramtsausbildung. Das geht aus einer Anfrage der Linksfraktion an den Hamburger Senat... [mehr]

25.09.2017

Nach Razzia in Rothenburgsort

Die Fahrraddiebstähle in der Hansestadt sind um ganze 30% gesunken. Der Grund für den erfreulichen Rückgang könnte die im April durchgeführte Razzia in zwei Verkaufshallen in... [mehr]

12.09.2017

Dritter Selbstmord in Untersuchungshaft

Für die Justizbehörde ist die Tat ein Rätsel. Es gab anscheinend keinen Hinweis, dass der Insasse suizidgefährdet gewesen sein soll. [mehr]

12.09.2017

Neuer Stadtteil in Hamburg

Hamburg bekommt einen neuen Stadtteil! Nachdem die Wohnungspreise in der Hansestadt immer weiter steigen und der Wohnungsmarkt heillos überlaufen ist, will die Stadt jetzt... [mehr]

22.09.2017

Mitarbeiter der Deutschen Post streiken

Mitarbeiter der Deutschen Post haben seit Donnerstagmorgen in mehreren Filialen die Arbeit nieder gelegt. Sie fordern eine Verlängerung des Kündigungsschutzes, 5% mehr Lohn und... [mehr]

14.09.2017

Ausfälle bei der U1

[mehr]

13.09.2017

14 Flugausfälle allein in Hamburg

[mehr]

25.09.2017

Klimawoche in Hamburg gestartet

In Hamburg startet heute zum 9. Mal die Klimawoche. Als roter Faden soll sich die Umsetzung der 17 großen Nachhaltigkeitsziele der vereinten Nationen durch die Woche ziehen.... [mehr]

11.09.2017

Stones: Horrende Ticketpreise

800 Euro und mehr mussten Fans am Sonnabend für das Rolling Stones Konzert bezahlen. Währenddessen hat das Bezirksamt Nord 100 Freikarten für seine Mitarbeiter bekommen. [mehr]