Hamburg, 20.08.2017 21:00 Uhr

G20


09:26 Uhr | 08.08.2017

Das geht aus einer Senatsanfrage der FDP hervor

G20:Schulbetrieb überwiegend wie geplant

Während des G20-Gipfels hat der Schulbetrieb überwiegend wie geplant stattgefunden. Das geht aus einer Antwort auf eine Senatsanfrage der FDP hervor. Die Partei wollte wissen, ob und welche bedrohlichen Situationen es im Umfeld von Schulen und Kitas gab.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

26.07.2017

Noch 35 Männer in Untersuchungshaft

[mehr]

26.07.2017

G20: Ermittlungen gegen 49 Polizisten

[mehr]

04.08.2017

Fragen zum G20 Polizeieinsatz

Zu Gast bei Herbert Schalthoff ist Prof. Dr. Rafael Behr, Polizeiwissenschaftler, Akademie der Polizei Hamburg Prof. Dr. Rafael Behr Leiter Forschungsstelle Kultur u.... [mehr]

14.08.2017

G20: Polizei verwendete Gummigeschosse

Das sagt Gerhard Kirsch, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei [mehr]

02.08.2017

Senat soll zahlen

Nach den G20-Ausschreitungen sollen verletzte Polizisten Schmerzensgeld vom Hamburger Senat bekommen. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag an die Bürgerschaft. Viele... [mehr]

07.08.2017

Nach G20: 150 Ermittlungsverfahren

Vier Wochen nach dem G20-Gipfel gibt es mehr als 150 Ermittlungsverfahren gegen Demonstranten und gegen Polizisten. Die Polizei ist mit der Sonderkommission „Schwarzer Block“... [mehr]