Hamburg, 24.04.2018 10:37 Uhr

Politik


14:12 Uhr | 19.06.2017

Bessere Verständigung zwischen Gefangenen und Mitarbeitern

Neues Dolmetschsystem für die JVA

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg11.04.2018

Reaktion der Opposition

So reagierte André Trepoll, Fraktionsvorsitzender der CDU, auf die Regierungserklärung Peter Tschentschers. [mehr]

Hamburg01.03.2018

"Unrühmliche Geschichte endgültig beenden"

Die HSH Nordbank ist heute für eine Milliarde Euro an fünf Finanzinvestoren verkauft worden. Die Länderparlamente Hamburgs und Schleswig-Holsteins müssen dem Kauf noch... [mehr]

Hamburg19.04.2018

"Grüne Lebenslügen"

Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan hat heute gegenüber Hamburg 1 der Forderung des Grünen Fraktionschefs Anjes Tjarks widersprochen, es gehe in Zukunft bei den Hamburger... [mehr]

Hamburg11.04.2018

Tschentscher will AK Altona erneuern

Peter Tschentscher zu seinen Modernisierungsplänen im Gesundheitswesen. [mehr]

Hamburg28.03.2018

Erstes Interview mit dem neuen Bürgermeister

Herbert Schalthoff führt das erste Interview mit Peter Tschentscher (SPD) nach seiner Wahl zu Hamburgs Erstem Bürgermeister. [mehr]

Altstadt06.04.2018

Handelskammer fordert Initiative

Die Hamburger Handelskammer hat eine Initiative gegen Zweite-Reihe-Parker in der Hansestadt gefordert. In Wohngebieten, wie auch wichtigen Verkehrsachsen sorgen geparkte Autos... [mehr]

Hamburg05.04.2018

G20-Sonderausschuss tagt erneut

Heute kommt der G20-Sonderaussuschauss erneut zusammen und diskutiert über die Welcome to Hell- Demonstration am 06. Juli, einen Tag vor dem G20-Treffen. Die Abgeordneten... [mehr]

13.04.2018

Scholz erneut vor G20-Sonderausschuss

Hamburgs ehemaliger erster Bürgermeister Olaf Scholz wird noch einmal vor dem G20-Sonderaussschuss aussagen. Der neue Vizekanzler und Finanzminister wird am 28. Juni nach... [mehr]

Hamburg18.04.2018

Tjarks will mehr Wähler ansprechen

Der Fraktionschef der Hamburg Grünen, Anjes Tjarks will vor der Bürgerschaftswahl 2020 breitere Wählerschichten ansprechen. Dafür sollen dann auch "einige alte grüne... [mehr]