Hamburg, 22.08.2017 13:13 Uhr

Stadtgespraech


12:47 Uhr | 19.04.2017

Bezirk Altona muss das Bürgerbegehren jetzt prüfen

10.600 Unterschriften eingereicht

Nach nur knapp vier Wochen hat die Initiative „Elbstrand retten“ gestern rund 10.600 Unterschriften dem Altonaer Rathaus vorgelegt. Jetzt hat das Bezirksamt Altona vier Wochen Zeit, die abgegebenen Stimmen auf ihre Gültigkeit hin zu prüfen.Knapp 6000 Unterschriften von Wahlberechtigten aus dem Bezirk Altona sind nötig, damit das Bürgerbegehren zustande kommt. Die Initiative kann aber weiterhin noch Stimmen nachreichen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.08.2017

Immer mehr Straftaten am Bahnhof

Die Straftaten am Hamburger Hauptbahnhof haben in den vergangenen fünf Jahren drastisch zugenommen. Insgesamt wurden im Jahr 2016 3.846 Delikte verzeichnet. Im Jahr 2011 waren... [mehr]

18.08.2017

Bürgerentscheid gestartet

Radfahrer, die vom Westen in die Innenstadt wollen, haben in Övelgönne ein Problem. Der Elberadweg ist hier unterbrochen und auf dem knapp zwei Meter breiten Fußweg oberhalb... [mehr]

22.08.2017

Tourismusboom in Hamburg

Die Zahl der Touristen, die in Hamburg übernachten, ist im ersten Halbjahr um 5% gestiegen und erreicht erstmalig einen Stand von beinahe 6,5 Millionen. Das teilte das... [mehr]

14.08.2017

HSH-Nordbank erlässt Schulden

Die HSH-Nordbank erlässt seinen bisher größten Forderungsverzicht in der Schiffahrt. Die Reederei Schoeller-Holding hatte zeitweise rund 1,5 Milliarden Euro Schulen: nun... [mehr]

15.08.2017

Air Berlin beantragt Insolvenz

Die Fluggesellschaft Air Berlin beantragt Insolvenz. Grund dafür: Der Hauptaktionär erklärte keine weitere finanzielle Unterstützung. Der gestellte Antrag des... [mehr]

18.08.2017

Bubble Ball Soccer

[mehr]

21.08.2017

Nach G20-Krawallen

Für die Haspa-Filiale, die bei den G20-Krawallen in der Schanze nahezu zerstört wurde, gibt es jetzt Ersatz: Seit heute bietet die Hamburger Sparkasse ihre Dienste... [mehr]

11.08.2017

Keine Pendlerfähre auf der Außenalster

Eine Pendlerfähre auf der Außenalster zum HVV-Tarif ist endgültig vom Tisch. Das teilte der Hamburger Senat auf eine Anfrage der CDU mit. In der Begründung heißt es, es bestehe... [mehr]

16.08.2017

Falschgeld im Umlauf

Im ersten Halbjahr 2017 wurde in Hamburg so viel Falschgeld sichergestellt wie lange nicht mehr. Seit beginn des Jahres wurden schon 1700 sogenannte ,,Blüten“ aus dem Verkehr... [mehr]