Hamburg, 29.04.2017 01:38 Uhr

Stadtgespraech


12:47 Uhr | 19.04.2017

Bezirk Altona muss das Bürgerbegehren jetzt prüfen

10.600 Unterschriften eingereicht

Nach nur knapp vier Wochen hat die Initiative „Elbstrand retten“ gestern rund 10.600 Unterschriften dem Altonaer Rathaus vorgelegt. Jetzt hat das Bezirksamt Altona vier Wochen Zeit, die abgegebenen Stimmen auf ihre Gültigkeit hin zu prüfen.Knapp 6000 Unterschriften von Wahlberechtigten aus dem Bezirk Altona sind nötig, damit das Bürgerbegehren zustande kommt. Die Initiative kann aber weiterhin noch Stimmen nachreichen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

24.04.2017

Antikapitalistisches Camp im Stadtpark

Heute wurde das Camp bei der Versammlungsbehörde der Polizei angemeldet [mehr]

06.04.2017

Reaktionen auf Elefantenquälerei

[mehr]

20.04.2017

Taxipreise sollen um 12,2% steigen

[mehr]

25.04.2017

Rathausfassade bröckelt weiter

[mehr]

12.04.2017

Nachbarländer nehmen HH Gefangene ab

Hamburgs Nachbarländer wollen der Hansestadt zum G20-Gipfel vorübergehend Strafgefangene abnehmen. In Kiel zum Beispiel stehe eine Abteilung mit etwa 30 Plätzen in der... [mehr]

15.04.2017

Brückeneinschub in Wilhelmsburg

Wirtschaftssenator Frank Horch hat am Sonnabend den Brückeneinschub in Wilhelmsburg besucht. Zwei große Fachwerkbrücken wurden über Ostern eingeschoben, damit hier die... [mehr]

11.04.2017

Begrünung ist Verniedlichung des Bunkers

Kristina Sassenscheidt, Vors. Hamburger Denkmalverein, übt Kritik an Begrünung des Bunkers. [mehr]

12.04.2017

Gefieder-Hausarrest endlich aufgehoben

[mehr]

23.04.2017

Die Lange Nacht der Museen

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Mobil mit dem Rad

Sendung vom 27.04.2017

Schalthoff Live

Wieviel ist das Hamburger Abitur wert?

Sendung vom 25.04.2017

Wir in Hamburg

St. Pauli - Vom Hein-Köllisch-Platz zum Hexenberg

Sendung vom 25.04.2017