Hamburg, 17.08.2017 15:49 Uhr

Blaulicht


08:21 Uhr | 19.04.2017

Autos in Hoheluft angezündet

Erneute Brandstiftung

Erneut haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch im Hamburger Stadtteil Hoheluft mehrere Fahrzeuge in Brand gesetzt. Ein Anwohner habe die Polizei über zwei brennende Autos und einen Motorroller informiert. Auch ein brennender Müllcontainer musste gelöscht werden. Zum Hintergrund der Tat ist noch nichts bekannt. Bereits in der vergangenen Woche hatten mehrere Autobrände Feuerwehr und Polizei in Hamburg beschäftigt.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.08.2017

Frontalzusammenstoß in Horn

[mehr]

16.08.2017

Unwetter in Hamburg

Straßen und Keller sind überschwemmt-eine Tankstelle steht komplett unter Wasser. Die Feuerwehr verzeichnet insgesamt 144 Einsätze am Abend. Bei einem Verkehrsunfall kommt 1... [mehr]

14.08.2017

Sprinter fährt auf Polizeikolonne

Seit 15 Uhr wieder freie Fahrt [mehr]

16.08.2017

Festnahme in Flüchtlingsunterkunft

[mehr]

11.08.2017

18-Jährige aus Jenfeld vermisst

Seit Mittwoch wird die 18-jährige Bianca Heitmann aus Hamburg-Jenfeld vermisst. Die Vermisste wurde nach Angaben einer Bekannten seit Dienstagabend nicht mehr zu Hause in... [mehr]

16.08.2017

Kopf der Vermissten gefunden

Am Ufer der Bille wurde gestern der Kopf der vermissten 48jährigen Frau gefunden. Polizei und Feuerwehr bargen das Körperteil und brachten den Kopf ins Institut für... [mehr]

10.08.2017

Das sagt die Feuerwehr zum Großbrand

Mit einem Großaufgebot kämpfen rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen die Flammen in einem Sportzentrum in Schenefeld. [mehr]

10.08.2017

Weiteres Leichenteil entdeckt

Nahe der Brandshofer Schleuse im Hamburger Stadtteil Hammerbrook haben Feuerwehrleute am Mittwochnachmittag ein Leichenteil aus der Bille geborgen. Passanten hatten es entdeckt... [mehr]

11.08.2017

Millionenschaden nach Feuer

Millionenschaden nach Feuer in Schenefeld [mehr]