Hamburg, 20.08.2017 21:09 Uhr

Blaulicht


21:16 Uhr | 20.03.2017

Vater vergiftete sich und seinen Sohn

Zwei Leichen in Rothenburgsort entdeckt

Am frühen Montagabend sind in einer Wohnung in Rothenburgsort zwei Leichen gefunden worden. Dabei handelt es sich um einen Vater und seinen neunjährigen Sohn. Das bestätigte die Polizei. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt. Die Feuerwehr hatte die Wohnung am Abend geöffnet. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Vater hatte zuerst sich und dann seinen Sohn vergiftet. Das hat die Obduktion ergeben.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

10.08.2017

Goldbekkanal: 6. + 7. Leichenteilfund

[mehr]

16.08.2017

Unwetter in Hamburg

Straßen und Keller sind überschwemmt-eine Tankstelle steht komplett unter Wasser. Die Feuerwehr verzeichnet insgesamt 144 Einsätze am Abend. Bei einem Verkehrsunfall kommt 1... [mehr]

04.08.2017

Toter Senior vom Rothenbaum

[mehr]

16.08.2017

Festnahme in Flüchtlingsunterkunft

[mehr]

08.08.2017

Feuer in Fuhlsbüttler Sozialunterkunft

[mehr]

16.08.2017

Kopf der Vermissten gefunden

Am Ufer der Bille wurde gestern der Kopf der vermissten 48jährigen Frau gefunden. Polizei und Feuerwehr bargen das Körperteil und brachten den Kopf ins Institut für... [mehr]

11.08.2017

Brand gelöscht

Der Brand im Sport-Center in Schenefeld ist gelöscht. Um 4.50 Uhr heute Nacht meldete die Einsatzleitung "Feuer aus". 15 Stunden lang kämpften mehr als 400 Feuerwehrleute gegen... [mehr]

10.08.2017

Das sagt die Feuerwehr zum Großbrand

Mit einem Großaufgebot kämpfen rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen die Flammen in einem Sportzentrum in Schenefeld. [mehr]

10.08.2017

Die Sportwelt in Schenefeld brennt

Mit einem Großaufgebot kämpfen rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen die Flammen in einem Sportzentrum in Schenefeld. [mehr]