Hamburg, 24.06.2017 20:55 Uhr

Gesellschaft


11:41 Uhr | 09.03.2017

Bundesvors. bekommt keine Bezahlung mehr

Bund Deutscher Kriminalbeamter

Die Stadt Hamburg wird dem Bundesvorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Andre Schulz, keine weiteren Gelder zahlen. Das gab die Polizei Hamburg bekannt. Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hatte eine Überprüfung der Beschäftigungssituation von Schulz angeordnet. Daraufhin stellte sich heraus, dass Andre Schulz seit Januar 2014 zu 50 Prozent von der Hamburger Polizei bezahlt wird, allerdings übe er keine entsprechende Tätigkeit aus, die dies rechtfertige.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

15.06.2017

Brandgefährliche Wärmedämmung?

[mehr]

09.06.2017

Neue Kinderklinik für das UKE

[mehr]

12.06.2017

Refugee Canteen Academy Wilhelmsburg

[mehr]

02.06.2017

Vegane Ernährung ist kein Lifestyle...

Webster Steinhardt Buchvorstellung "Vegan kacken!" Thema" Vegane Ernährung ist kein Lifestyle sondern Lösung vieler Probleme" [mehr]

23.06.2017

Doch kein Protestcamp im Stadtpark!

[mehr]

14.06.2017

Bleibt der Wochenmarkt am Schlump?

[mehr]

16.06.2017

Wasserrettungsübung im Stadtparksee

[mehr]

20.06.2017

G20 Kommunikationsteams der Polizei

[mehr]

13.06.2017

Pflegen & Wohnen Hamburg

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017