Hamburg, 24.06.2017 20:49 Uhr

Gesellschaft


15:24 Uhr | 17.02.2017

20.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr sollen eingespart werden

HafenCity bekommt CO2-freie Abwärme

Der Kupferkonzern Aurubis und das Energieunternehmen Enercity haben heute den Vertrag über die Lieferung von Co2-freier Abwärme für die östliche Hafencity unterzeichnet. Dabei wird die bei der Kupfergewinnung entstehende Wärme gespeichert und als heißes Wasser in das Fernwärmenetz gespeist. 8000 Haushalte können so ab April 2018 mit bis zu 90 Grad warmem Wasser versorgt werden. Durch das rund 33 Millionen teure Projekt sollen in Zukunft 20 000 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

31.05.2017

Rauchen ist eine Abhängigkeitserkrankung

Heute ist Weltnichtrauchertag und Theo Baumgärtner von Sucht. Hamburg gibt uns Auskunft über das Suchtverhalten von Rauchern. [mehr]

09.06.2017

Neue Kinderklinik für das UKE

[mehr]

14.06.2017

Manufakturen in der HafenCity

[mehr]

20.06.2017

G20 Kommunikationsteams der Polizei

[mehr]

02.06.2017

Plane-Spotter am Hamburger Flughafen

[mehr]

13.06.2017

Pflegen & Wohnen Hamburg

[mehr]

23.06.2017

Koch Dich Glücklich

Madeira, eine Insel, die einem umarmt.... Volker Mehl zaubert diesmal eine typische Süßspeise aus Madeira. [mehr]

09.06.2017

Präsident Trump nächtigt doch in Hamburg

[mehr]

21.06.2017

Sommersonnenwende

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017