Hamburg, 17.01.2018 20:37 Uhr

Blaulicht


14:36 Uhr | 17.02.2017

30 Polizisten suchen Tatwaffe in Stellingen

Vom Täter fehlt noch jede Spur

Nach einem Messerangriff auf einen 18-Jährigen haben rund 30 Polizisten heute auf dem Friedhof Stellingen und dem Schulgelände nach der Tatwaffe gesucht. Bereits gestern hatten Mordermittler mit einem Spürhund versucht die Fährte des Täter zu verfolgen. Am 02. Februar hatte der schwarz gekleidete und vermummte Täter den 18-Jährige Mann auf einem kleinen Verbindungsweg entlang des Friedhofs überfallen und mit einem Messer verletzt. Vom Täter fehlt bisher jede Spur.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg03.01.2018

Wohnungsbrand in Stellingen

In der Nacht zum Mittwoch ist die Feuerwehr in Stellingen zu einem Wohnungsbrand ausgerückt. Die Anwohnerin eines zweistöckigen Wohnhauses konnte sich selber retten. Es gab... [mehr]

Hamburg01.01.2018

Silvester in Hamburg verlief friedlich

In der Silvesternacht ging es in Hamburg relativ friedlich zu. Nach Angaben der Polizei kam es an Sammelpunkten wie etwa den Landungsbrücken oder am Jungfernstieg zu keinen... [mehr]

Hamburg02.01.2018

Raubüberfall beim Elektrogeschäft Conrad

Die Polizei sucht noch immer nach den drei maskierten Männern, die am Sonnabend gegen 19 Uhr den Elektronikmarkt Conrad überfallen hatten. Bei dem Überfall in der Wandsbeker... [mehr]

Hamburg09.01.2018

Vergewaltigung: Fall wird neu aufgerollt

Der Fall der brutalen Vergewaltigung aus Harburg Anfang Februar 2017 wird neu aufgerollt. Ab morgen müssen sich die vier jungen Männer und eine Frau erneut vor dem Hamburger... [mehr]

Hamburg-Mitte11.01.2018

Prozessauftakt gegen Barmbek-Attentäter

Morgen beginnt der Prozess gegen den Barmbek-Attentäter Ahmed A. Vor dem Oberlandesgericht Hamburg muss er sich wegen Mord, sechsfacher versuchter Mord und gefährliche... [mehr]

Hamburg-Mitte14.01.2018

Frontalzusammenstoß in Billstedt

Samstagnacht hat es einen Frontalzusammenstoß zweier PKWs in Billstedt gegeben. Bei dem Unfall wurden ein Kind leicht und drei Erwachsene schwer verletzt. Der 26-Jährige Fahrer... [mehr]

Hamburg03.01.2018

Schwerer Unfall in Eimsbüttel

Im Doormannsweg in Eimsbüttel sind am Nachmittag zwei Autos zusammengekracht. Durch die Kollision wurde eines der Autos über die entgegenkommende Fahrbahn in ein parkendes... [mehr]

Hamburg10.01.2018

Neuer Prozess zur Gruppenvergewaltigung

Es ist ein Fall der hier in Hamburg immer noch für Entsetzen sorgt. Im Februar 2016 wurde ein 14-jähriges Mädchen bei einer Feier in Harburg von ihren vermeintlichen Freunden... [mehr]

09.01.2018

G20: Höchste Strafe ausgesprochen

Die bisher höchste Strafe nach G20 ist heute vor dem Hamburger Amtsgericht ausgesprochen worden. Ein 28-Jähriger wurde wegen schweren Landfriedensbruchs und gefährlicher... [mehr]