Hamburg, 21.09.2017 03:24 Uhr

Blaulicht


14:36 Uhr | 17.02.2017

30 Polizisten suchen Tatwaffe in Stellingen

Vom Täter fehlt noch jede Spur

Nach einem Messerangriff auf einen 18-Jährigen haben rund 30 Polizisten heute auf dem Friedhof Stellingen und dem Schulgelände nach der Tatwaffe gesucht. Bereits gestern hatten Mordermittler mit einem Spürhund versucht die Fährte des Täter zu verfolgen. Am 02. Februar hatte der schwarz gekleidete und vermummte Täter den 18-Jährige Mann auf einem kleinen Verbindungsweg entlang des Friedhofs überfallen und mit einem Messer verletzt. Vom Täter fehlt bisher jede Spur.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

31.08.2017

Großeinsatz in Ohlsdorf

[mehr]

30.08.2017

Zeugenaufruf zum Stückelmord

Und such auch noch weitere.. Hinweise bitte an: 040/ 4286 56789 [mehr]

19.09.2017

Mehr Personal für das LKA

Nach dem terroristischen Anschlag in Barmbek setzt der Hamburger Senat im Kampf gegen gewaltberiete Islamisten mehr Personal ein. Laut Innenbehörde erhält das Landeskriminalamt... [mehr]

29.08.2017

LKW kommt von B431 ab

[mehr]

24.08.2017

Entkommener Häftling festgenommen

Der am Dienstag in Hamburg entkommene JVA Häftling aus Lübeck konnte von der Polizei gefasst werden. Der zu neun Jahren verurteilte Straftäter hat sich am Mittwochabend in... [mehr]

21.08.2017

Eppendorf: Der Tag danach

[mehr]

18.09.2017

1400 Autos gestohlen

Im ersten Halbjahr 2017 wurden im Stadtteil Rahlstedt so viele Autos gestohlen wie in keinem anderen. Insgesamt waren das 67 Autos, wie das Hamburger Abendblatt heute morgen... [mehr]

18.09.2017

G20: 6. Prozess gegen Randalierer

Vor dem Landgericht Hamburg kam es gestern Nachmittag zu einem weiteren Urteil im Bezug auf die G20-Krawalle. Ein 31-Jähriger Ungare wurde zu einem Jahr und 6 Monaten Haft ohne... [mehr]

30.08.2017

Zwei Unfälle in Billbrook

[mehr]