Hamburg, 19.01.2017 22:17 Uhr

Politik


18:37 Uhr | 06.01.2017

DITIP Nord will Fälle dieser Art überprüfen

Stimmungsmache gegen christliche Kultur


Die Islamische Religionsgemeinschaft DITIB Hamburg und Schleswig-Holstein e.V. äussert sich gegenüber Hamburg 1 folgendermaßen:

Der Artikel von Herrn Jens Meyer-Wellmann im Hamburger Abendblatt stellt die Position von DITIB nicht richtig dar.

Es ist zwar richtig, daß unmittelbar nach dem Terroranschlag in Istanbul in der Silvesternacht in den sozialen Medien unpassende und Diffamierende Bilder über den Weihnachtsmann gepostet wurden.

Jedoch sind das die Posts von vereinzelten Jugendlichen. Diese Posts sprechen nicht für unseren Verband. Wir überprüfen Fälle dieser Art, und gehen hier auch klar vor.

Unser Verband ist geleitet von dem Gedanken des Miteinanders und des Füreinanders. Gegenseitiger Respekt und Anerkennung sind unsere gemeinsamen Werte, die unserer Gesellschaft eine besondere Bereicherung verleihen. Daher können wir Aussagen, wonach wir Stimmung gegen die christliche Kultur machen würden, nicht nachvollziehen.

Wir werden im Bewusstsein unserer Verantwortung uns weiterhin für eine offene und tolerante Gesellschaft einsetzen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

03.01.2017

Bezirksamt Eimsbüttel mit neuer Führung

Kay Gätgens wird der neue Bezirksamtsleiter für den Bezirk Eimsbüttel. Das hat der Senat heute beschlossen und ist damit dem Vorschlag der Bezirksversammlung gefolgt. Gätgens... [mehr]

18.01.2017

Keine Raumvermietung an die AfD

[mehr]

06.01.2017

Ziele des Eimsbüttler Bezirksamtsleiters

Kay Gätgens, SPD, ist neuer Bezirksamtsleiter von Eimsbüttel [mehr]

12.01.2017

Rot-Grün: Ehrgeizige Vorsätze für 2017

Andreas Dressel, SPD, Fraktionsvorsitzender im Gespräch mit Herbert Schalthoff [mehr]

03.01.2017

Verfehlte Abschiebepraxis?

zu Gast: Joachim Lenders, Landesvors. Deutsche Polizeigewerkschaft [mehr]

01.01.2017

Olaf Scholz beim Neujahrsempfang

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz empfing knapp 600 Menschen beim heutigen Neujahrsempfang im Hamburger Rathaus. [mehr]

06.01.2017

Kay Gätgens

[mehr]

29.12.2016

Hamburg will konsequenter abschieben

Hamburg will konsequenter abschieben. Gegenüber NDR 90,3 versicherte Innensenator Andy Grote, er wolle auch die Abschiebungen nach Afghanistan fortsetzen, selbst wenn das vom... [mehr]

19.01.2017

Bürgerdialog zum Ausbau A 26 Ost

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Mensch Wirtschaft

Vorkämpfer für Qualität - Hartwig Huland

Sendung vom 19.01.2017

Hamburg 4.0

Hamburg - Profil und Marke einer Stadt

Sendung vom 18.01.2017

Schalthoff Live

Kulturstadt Hamburg - was fehlt noch?

Sendung vom 17.01.2017