Hamburg, 21.07.2017 20:35 Uhr

Sport


11:11 Uhr | 03.01.2017

Der HSV und der Innenverteidiger gehen getrennte Wege

Emir Spahic freigestellt

Emir Spahic wurde mit sofortiger Wirkung beim HSV freigestellt. Der Innenverteidiger spielt in den Planungen der Rothosen keine Rolle mehr. \"Wir haben hier in den vergangenen Wochen einen Veränderungsprozess innerhalb des Kaders angeschoben\", sagte Trainer Markus Gisdol. \"Dieser Prozess beinhaltet nun unter anderem, dass wir künftig ohne Emir Spahic planen und es demzufolge für das Beste halten, wenn die Wege von Verein und Spieler sich trennen.\" Spahic spielte seit 2015 für den HSV

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

13.07.2017

Größter Triathlon der Welt in Hamburg

In Hamburg hieß es am Wochenende für viele Sportler wieder: "Rein ins Wasser, rauf aufs Rad und ab auf die Straße!" [mehr]

04.07.2017

Neues Sturmduo

[mehr]

16.07.2017

Stimmen der Triathleten

Am Wochenende nahmen über 10.500 Teilnehmer am Hamburger Triathlon statt! [mehr]

29.06.2017

HSV Heribert Bruchhagen

[mehr]

29.06.2017

FC St. Pauli

[mehr]

23.06.2017

Teilnehmerrekord

11.000 Läufer und Skater haben sich angemeldet. [mehr]

27.06.2017

Basketball-Akademie

[mehr]

22.06.2017

Wechsel perfekt

Der Wechsel von Renè Adler zum FSV Mainz 05 steht fest. Der 32-Jährige Torhüter unterschrieb heute einen 2 Jahresvertrag beim Bundesligisten. Adler war 5 Jahre lang die Nr. 1... [mehr]

22.06.2017

HSV an der Spitze

Der HSV liegt ganz vorne in der Liga, wenn es um Ticketpreise geht. Denn die Dauerkarten des Nordclubs die teuersten in der ganzen Bundesliga. Das geht aus einem Bericht des... [mehr]