Hamburg, 25.06.2017 12:35 Uhr

Politik


15:10 Uhr | 29.12.2016

Abschiebungen nach Afghanistan werden auch fortgesetzt

Hamburg will konsequenter abschieben

Hamburg will konsequenter abschieben. Gegenüber NDR 90,3 versicherte Innensenator Andy Grote, er wolle auch die Abschiebungen nach Afghanistan fortsetzen, selbst wenn das vom grünen Koalitionspartner kritisiert wird. Insgesamt leben in Hamburg rund 5000 ausreisepflichtige Ausländer. Nach Wunsch des Senats sollen diese möglichst freiwillig in ihr Heimatland zurückkehren. Sollte das jedoch nicht erfolgreich sein, würden alle Instrumente der Abschiebung genutzt werden, so Grote.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.06.2017

"Da wird mir schlecht"

"Da wird mir schlecht" - Thalia Intendant Joachim Lux ist empört darüber, dass Beethovens 9. Sinfonie auf der Grundlage von Friedrichs Schillers Gedicht "An die Freude" vor den... [mehr]

09.06.2017

Weitreichendes Demo-Verbot zu G20

[mehr]

06.06.2017

CDU will G9 zurück

[mehr]

16.06.2017

Ausgleichsfläche gefunden

[mehr]

19.06.2017

Angela Merkel beim Civil20

[mehr]

01.06.2017

Behörde stoppt Kühlung mit Elbwasser

[mehr]

13.06.2017

Streit um Flüchtlingsheim in Eppendorf

[mehr]

16.06.2017

Altkanzler Helmut Kohl ist gestorben

[mehr]

14.06.2017

Debatten in der Bürgerschaft

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017