Hamburg, 22.02.2017 09:30 Uhr

Stadtgespraech


07:16 Uhr | 21.12.2016

Massive Betonblöcke sollen Weihnachtsmärkte schützen

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt sind die Sicherheitsvorkehrungen auch hier in Hamburg erhöht worden. Am Dienstagabend sind rund um den Winterzauber-Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg Zufahrtssperren aufgestellt worden. Mit einem LKW sind die massiven Betonblöcke herangefahren und anschließend rund herum aufgestellt worden. Auch die Weihnachtsmärkte am Rathaus und auf St. Pauli sollen mit solchen Zufahrtssperren geschützt werden.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

06.02.2017

Reisemesse startet am Mittwoch

Am Mittwoch öffnet die Reisemesse wieder ihre Tore. In zehn Hallen präsentieren rund 850 Aussteller die Urlaubstrends des Jahres. OT – Bernd Aufderheide Wie jedes Jahr gibt... [mehr]

29.01.2017

348 Videokameras an Schulen

An Hamburgs Schulen werden derzeit 348 Videokameras eingesetzt, um konkrete Gefahren für die persönliche Sicherheit von Schülern und Lehrkräften sowie Einbrüche in Schulgebäude... [mehr]

31.01.2017

Profiboxer in Schlägerei verwickelt

[mehr]

29.01.2017

Wasserrohrbruch in der Gertigstraße

Am Sonntagmorgen brach ein Frischwasserversorgungsrohr in der Gertigstraße. Die Fahrbahn sackte minimal ab und rund 100 Anwohner hatten am Sonntagmorgen kein Wasser. Sie... [mehr]

18.02.2017

Stromanbieter Care Energy ist insolvent

Das Hamburger Stromversorger Care Energy ist insolvent. Gut einen Monat nach dem Tod von Firmenchef Martin Richard Kristek wurden gestern Insolvenzverfahren eröffnet. Kristek... [mehr]

27.01.2017

Wenn ein Werbe-Gag zu kippen droht

[mehr]

27.01.2017

Kaiserwetter in der Hansestadt

Pünktlich zum Wochenende strahlt die Sonne mit den Hamburgern um die Wette! [mehr]

31.01.2017

Senatsbock

[mehr]

04.02.2017

Verein "Safe Night" gegen Übergriffe

Nach diversen sexuellen Übergriffen in den vergangen Wochen, haben sich Bar- und Clubbetreiber zu dem Verein „Safe Night“ zusammengetan. Das berichtet die Hamburger Morgenpost.... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Mensch Wirtschaft

"Menschenversteher" Werner Fürstenberg

Sendung vom 16.02.2017

Hamburg 4.0

Big Data und Neuromarketing

Sendung vom 15.02.2017

Schalthoff Live

Elbvertiefung - Nach dem Urteil

Sendung vom 14.02.2017