Hamburg, 17.01.2018 20:53 Uhr

Politik


09:40 Uhr | 14.12.2016

Kerstan will Kraftwerk in Wedel bis Ende 2021 vom Netz nehmen

Stecker raus bis 2021

Umweltsenator Jens Kerstan will das Kohlekraftwerk in Wedel bis Ende 2021 vom Netz nehmen. Für den Ersatz plant der Grünen Politiker eine Lösung mit erneuerbaren Energien. Zwei Möglichkeiten sollen nun genauer unter die Lupe genommen werden. Zum Einen könnte die bereits vorhandene Wärmequelle im Süden an das Fernwärmenetz angeschlossen werden. Zum Anderen gäbe es die Möglichkeit die Müllverbrennungsanlage Stellinger Moor zur Energiegewinnung zu nutzen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg05.01.2018

Bürgerverträge: Initiative kritisch

Der Dachverband der Bürgerinitiativen „Hamburg für gute Integration“ hat eine kritische Bilanz gezogen. 1,5 Jahre nach Abschluss der Bürgerverträge für Flüchtlingsunterkünfte... [mehr]

Hamburg15.01.2018

GroKo: Kommt es zu Verhandlungen?

Am Sonntag entscheidet sich, ob es zwischen CDU/CSU und SPD zu Koalitionsverhandlungen kommen wird. Hamburg1 Politikchef Herbert Schalthoff hat mit der Jusos Landesvorsitzenden... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Hamburger Gewerkschaftsbosse zur GroKo

Hamburger Gewerkschaftsbosse äußern sich. [mehr]

19.12.2017

Volksentscheid zur Inklusion abgewendet

Die Regierungskoalition hat sich mit der Volksinitiative „Gute Inklusion“ geeinigt, um damit eine gelingende Inklusion in Hamburg zu gewährleisten. Dafür wurde bis 2023 ein... [mehr]

15.01.2018

Schalthoff live

"Direkte Demokratie - Des Guten zu viel getan?“ Gäste im Studio: Richard Seelmaecker, CDU, justizpol. Sprecher Anjes Tjarks, B'90/Grüne, Fraktionsvors. Deniz Celik, Die Linke,... [mehr]

09.01.2018

"Räumung der Flora - Nicht jetzt"

Herbert Schalthoff spricht mit dem Landesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft Gerhard Kirsch. [mehr]

Hamburg12.01.2018

Abgeordnete für Koalitionsvereinbarung

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg, CDU, äußert sich im Video. [mehr]

20.12.2017

Letzte Sitzung der Bürgerschaft

Bürgerschaft tagt im Rathaus. [mehr]

Hamburg22.12.2017

G20-Sonderausschuss

Der Verfassungsschutz hat Fehler bei der Sicherheitsüberprüfung von Medienvertretern bei G20 gemacht. Das räumte Behördenleiter Torsten Voß bei der gestrigen G20 Sondersitzung... [mehr]