Hamburg, 17.08.2017 15:50 Uhr

Gesellschaft


20:30 Uhr | 22.10.2016

Gegen Abschiebungen afghanischer Flüchtlinge

1000 Menschen demonstrieren friedlich

Rund 1000 Menschen haben heute friedlich gegen die Abschiebung von afghanischen Flüchtlingen demonstriert. Nach einer Kundgebung auf dem Hachmannplatz ging es über die Mönckebergstraße zum Rathausmarkt. Ein Kulturverein hatte zu der Demo aufgerufen. Grund dafür ist das Anfang Oktober beschlossene Rücknahmeabkommen zwischen der EU und Afghanistan. Daher prüfe auch Hamburg die Abschiebung Afghanischer Flüchtlinge in 300 Fällen. Das ergab die Antwort des Senats auf eine Anfrage der Linksfraktion.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

14.08.2017

Stand Up Paddling für Anfänger

Verena Vorjohann scheut nichts ... Heute entdeckt sie das Stand Up Paddling. [mehr]

10.08.2017

Schwimmkurs für Flüchtlingskinder

[mehr]

26.07.2017

Sommerdom mit Weltneuheit

Eine 360° Erfahrung :) [mehr]

07.08.2017

Asylbewerberleistungen 2016 in Hamburg

[mehr]

02.08.2017

In Hamburg weht die Regenbogenflagge

Im Rahmen der Hamburg Pride Week haben Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit die... [mehr]

08.08.2017

Kofferchaos am Flughafen

Gerthold Bose, Landesleiter Ver.di [mehr]

04.08.2017

Pestizide im Hühnerei

[mehr]

26.07.2017

Urban-Gardening-Projekt: Kick´n´Plant

Noch bis 2018 wird hier gesät und geerntet. [mehr]

27.07.2017

Alkoholverbot auf Harburger Rathausplatz

[mehr]