Hamburg, 24.06.2017 20:54 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

17:13 Uhr | 30.05.2016

„Technologien von morgen bereits heute live erleben“

"HAMBURG INNOVATION SUMMIT" startet

Unter dem Motto „Technologien von morgen bereits heute live erleben“ eröffnete am Montag die zweite HAMBURG INNOVATION SUMMIT im Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung. Die eintägig währende Technologieplattform für Innovation bringt mehr als 1.000 Visionäre und Startups aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Im Focus stehen dieses Jahr vor allem die Themen Robotics, Virtual Reality sowie New Mobility.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

23.06.2017

G20: Wohin mit den Obdachlosen?

Das Straßenmagazin Hinz und Kunzt verlangt kurz vor dem G20-Gipfel, dass die Obdachlosen der Stadt in ungenutzte Flüchtlingscontainer untergebracht werden sollen. Nach Angaben... [mehr]

09.06.2017

Präsident Trump nächtigt doch in Hamburg

[mehr]

02.06.2017

Plane-Spotter am Hamburger Flughafen

[mehr]

14.06.2017

G20 Einsatz-Konzept der Feuerwehr

[mehr]

09.06.2017

Neue Kinderklinik für das UKE

[mehr]

02.06.2017

Urteil: Mietpreisbremse unwirksam

[mehr]

31.05.2017

Rauchen ist eine Abhängigkeitserkrankung

Heute ist Weltnichtrauchertag und Theo Baumgärtner von Sucht. Hamburg gibt uns Auskunft über das Suchtverhalten von Rauchern. [mehr]

23.06.2017

Koch Dich Glücklich

Madeira, eine Insel, die einem umarmt.... Volker Mehl zaubert diesmal eine typische Süßspeise aus Madeira. [mehr]

02.06.2017

Greenpeace sprüht gegen Trump

Greenpeace-Aktivisten haben gestern Abend mit einer Aktion auf dem Wasser gegen Trumps Klimapolitik protestiert. Die Umweltaktivisten hatten ein Schiff aus Texas, das 60.000... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017