Hamburg, 25.06.2017 07:27 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

15:46 Uhr | 03.03.2016

Notruf für vergewaltige Frauen und Mädchen

Starke Kampagne: 36 Jahre Frauennotruf

Im Übel und Gefährlich wird am Donnerstag gefeiert: 36 Jahre Hamburger Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen. Passend dazu gibt es eine 4-wöchige Plakatkampagne, die von den Harbor Girls FC St. Pauli stark unterstützt wird. \"Das ist mein Arsch. Keine Einladung\", wird in ganz Hamburg zu sehen sein. Im Studio sind Sibylle Ruschmeier, Soziologin \"Frauennotruf Hamburg \" und Daniela Chmelik, FC St. Pauli Harbor Girls Hamburg.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

23.06.2017

Doch kein Protestcamp im Stadtpark!

[mehr]

02.06.2017

Vegane Ernährung ist kein Lifestyle...

Webster Steinhardt Buchvorstellung "Vegan kacken!" Thema" Vegane Ernährung ist kein Lifestyle sondern Lösung vieler Probleme" [mehr]

12.06.2017

50 Jahre Fernsehlotterie

Zu Gast ist Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. [mehr]

09.06.2017

Neue Kinderklinik für das UKE

[mehr]

14.06.2017

Bleibt der Wochenmarkt am Schlump?

[mehr]

14.06.2017

G20 Einsatz-Konzept der Feuerwehr

[mehr]

20.06.2017

G20 Kommunikationsteams der Polizei

[mehr]

21.06.2017

Wie haben Sie heute geschlafen?

Dr. Gunther H. Wiest, Schlafmediziner der Asklepios Klinik Harburg, klärt uns über gesunden Schlaf auf. [mehr]

09.06.2017

Präsident Trump nächtigt doch in Hamburg

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017