Hamburg, 22.11.2017 06:25 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

16:20 Uhr | 02.03.2016

Dressel: Wunsch u. Wirklichkeit müssen zusammenkommen

SPD-Reaktion auf 26.000 Unterschriften

26.000 Unterschriften - damit kann man gegenüber Senat, SPD und Grünen natürlich ordentlich Druck entfalten. Beobachtet hat die Unterschriftenübergabe mit einer gehörigen Portion Respekt auch der Fraktionschef der SDP, Andreas Dressel. Er setzt weiterhin auf Gespräche mit der Initiatve.

 

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.11.2017

Bürgermeister Olaf Scholz zu Jamaika-Aus

Hamburgs Erster Bürgermeister äußert sich im Video zu den gescheiterten Jamaika-Sondierungsgesprächen [mehr]

09.11.2017

G20: Sonderausschuss

Erstmals spricht Bürgermeister Olaf Scholz im G20-Sonderausschuss. Hamburg1-Politikchef Herbert Schalthoff hat im Vorfeld mit dem CDU-Fraktionsvorsitzendem André Trepoll... [mehr]

01.11.2017

Verkehrs-Weltkongress 2021 in Hamburg

Die Stadt Hamburg richtet im Jahr 2021 den Verkehrsweltkongress im CCH aus. Die Hansestadt setzte sich in der vergangenen Nacht gegen vier weitere Städte durch. Bereits seit... [mehr]

Hamburg20.11.2017

Hamburger SPD zum Jamaika-Aus

Das sagen die Hamburger Politiker zum Abbruch der Sondierungsgespräche. [mehr]

Hamburg15.11.2017

Sandaufspülung in den Fleeten?

Der Sanduntergrund in den Speicherstadtfleeten könnte um bis zu einen Meter erhöht werden. Das ist ein Vorschlag der Behörden, um den unteren Bereich der Kaimauern und die... [mehr]

Hamburg21.11.2017

Positive Steuerentwicklung für Hamburg

Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher hat heute eine positive Entwicklung der Steuereinnahmen vorgestellt. Demnach kann die Stadt auch in den kommenden Jahren mit steigenden... [mehr]

Hamburg07.11.2017

Neue Verhandlungen um Elbvertiefung

Im Streit um die Elbvertiefung stehen am 16 und 17. November neue Verhandlungen an. Der Senat beim Bundesverwaltungsgericht setzt sich personell komplett neu zusammen- Bei den... [mehr]

Hamburg26.10.2017

Scharfe Kritik von der Opposition

Die Stadt Hamburg muss einen Teil der Sicherheitskosten für den G20- Gipfel aus Steuergeldern decken. Das hat der Senat jetzt auf Anfrage der CDU-Fraktion eingeräumt. Die... [mehr]

Hamburg20.11.2017

Hamburger Grüne zum Jamaika-Aus

Das sagen die Hamburger Politiker zum Abbruch der Sondierungsgespräche. [mehr]

Neu in der Mediathek

Schalthoff Live

Kita-Betreuung - Quantität statt Qualität?

Sendung vom 14.11.2017

Rasant

HSV Hamburg auf Aufstiegskurs

Sendung vom 13.11.2017

Menschen Marken Medien

Agentur Überground

Sendung vom 08.11.2017