Hamburg, 17.08.2017 15:46 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Mitte

15:36 Uhr | 02.03.2016

Experten fordern neuen Investoren-Wettbewerb

Umstrittener Verkauf der City-Hochhäuser

Der Streit um die Zukunft der denkmalgeschützten City-Hochhäuser geht weiter. Nach den Plänen des Senats sollen die Nachkriegsbauten am Hauptbahnhof an einen Investor mit Abrissabsichten für 35,2 Millionen Euro verkauft werden. Anfang 2015 hatte er den Zuschlag hierfür bekommen. Stadtplaner und Architektur-Experten forderten auf dem Stadtentwicklungsausschuss am Dienstag nun einen neuen Investoren-Wettbewerb. Der Abriss der denkmalgeschützten Gebäude sei nämlich nur dann legitim, wenn die Sanierung wirtschaftlich unzumutbar wäre. Der Sanierungsentwurf eines Hamburger Architekturbüros widerlege dies jedoch. Die Bürgerschaft soll den umstrittenen Verkauf bereits am 31. März absegnen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

08.08.2017

Kinderreisen im Zirkus-Camp

[mehr]

27.07.2017

Alkoholverbot auf Harburger Rathausplatz

[mehr]

16.08.2017

Die 10 lebenswertesten Städte der Welt

Laut einer Studie des britischen Nachrichten Magazins „The Economist“ ist Hamburg auf Platz 10 der lebenswertesten Städten der Welt. Auf Platz 1 steht weiterhin Melbourne,... [mehr]

01.08.2017

Internationale Heavy Metal Fans

[mehr]

02.08.2017

Fahrrad-Trends für 2018

Das Fahrrad ist nicht 200 Jahre alt, sondern jung! [mehr]

26.07.2017

Sommerdom mit Weltneuheit

Eine 360° Erfahrung :) [mehr]

07.08.2017

Gepäck-Chaos am Hamburg Airport

[mehr]

14.08.2017

Stand Up Paddling für Anfänger

Verena Vorjohann scheut nichts ... Heute entdeckt sie das Stand Up Paddling. [mehr]

26.07.2017

Täglich Alkohol

In Hamburg und Schleswig Holstein trinken die Menschen überdurchschnittlich oft Alkohol. Das geht aus einer repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag der Bundesvereinigung... [mehr]