Hamburg, 23.02.2017 08:01 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

14:58 Uhr | 02.03.2016

Initiative gegen Großunterkünfte ausserordentlich erfolgreich

26.000 Unterschriften in vier Tagen

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
6 Monate hätte die Volksinitiative "Hamburg für gute Integration" Zeit gehabt, um 10.000 Unterschriften zu sammeln - sie brauchte nur 4 Tage um 26.000 Unterschriften für Ihr Anliegen zu bekommen. Begleitet von einem riesigen Pressepulk wurden diese heute im Rathaus einer Mitarbeiterin der Senatskanzlei übergeben. Noch nie vorher hat eine Initiatvie in so kurzer Zeit so viele Unterschriften gesammelt, 4 Monate hat nun die Bürgerschaft Zeit, das Anliegen der Initiaitve zu übernehmen - tut sie das nicht, kommt es anschliessend zum Volksbegehren, das dann im Herbst nächsten Jahres, am Tag der Bundestagswahl, in einen Volksentscheid münden könnte. Aber - noch sind nicht alle Türen zugeschlagen - der Sprecher der Initiave, Klaus Schomacker, signalisiert im Gespräch mit Herbert Schalthoff Gesprächsbereitschaft mit den Regierungsfraktionen und Senat.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

27.01.2017

Olaf Scholz gibt Nachfolge bekannt

Hamburgs Erster Bürgermeister, Olaf Scholz, will heute die Nachfolge von Kultursenatorin Barbara Kisseler, bekannt geben. Nach Hamburg 1 Informationen soll der Staatsrat... [mehr]

11.02.2017

Weniger Drogenkonsum an Schulen

Die CDU fordert vom Senat eine bessere Erfassung der Drogendelikte an Schulen. So geht aus der jüngsten Suchtstudie hervor, dass der Cannabis-Konsum von Schülern zuletzt... [mehr]

02.02.2017

Neuer iranischer Generalkonsul

Hamburgs Erster Bürgermeister, Olaf Scholz, empfing am Donnerstag den iranischen Generalkonsul im Bürgermeisterzimmer des Hamburger Rathauses. Scholz überreichte ihm die... [mehr]

02.02.2017

Rede zum Islam-Staatsvertrag

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz zur Religionsgemeinschaft und dem Islam-Staatsvertrag [mehr]

07.02.2017

2.500 öffentlich geförderte Wohnungen

Im vergangenen Jahr wurden in Hamburg fast 2500 öffentlich geförderte Wohnungen fertig gestellt. Damit wurden die Zielzahlen zum 6. mal in Folge erreicht. Das gab... [mehr]

30.01.2017

Eltern sollen entscheiden

Die Linke möchte die Laufbahnempfehlungen für Grundschüler abschaffen. Diese werden ab Dienstag für das kommende Schuljahr von den Schulen ausgesprochen. Final können... [mehr]

06.02.2017

So viele kleine Anfragen wie nie zuvor

Im vergangenen Jahr hat es so viele kleine Anfragen in der Bürgerschaft gegeben wie nie zuvor. Insgesamt haben die Abgeordneten der Fraktionen rund 3300 kleine Anfragen an den... [mehr]

02.02.2017

Warnstreiks an Schulen haben begonnen

Beschäftigte des öffentlichen Diensts haben am heute mit ihren eintägigen Warnstreik an Hamburgs Schulen begonnen. Sie wollen damit in der bundesweit laufenden Tarifrunde Druck... [mehr]

08.02.2017

Staatsverträge in Hamburg kündigen?

Dr. Gundula Krüger Islam- und Religionswissenschaftlerin Stefanie von Berg, B´90/Grüne religionspol. Sprecherin André Trepoll, CDU Fraktionsvorsitzender Mustafa Yoldas... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Standpunkte TV

Lage der MINT-Bildung im Norden

Sendung vom 22.02.2017

Schalthoff Live

Zeitenwende in der Handelskammer

Sendung vom 21.02.2017

Mensch Wirtschaft

"Menschenversteher" Werner Fürstenberg

Sendung vom 16.02.2017