Hamburg, 23.01.2017 19:51 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

08:52 Uhr | 29.02.2016

Schon 5000 Stimmen nach dem ersten Tag

Volksinitiative gegen Großunterkünfte

Die Volksinitiative gegen Großunterkünfte hat bereits am ersten Tag 5000 Stimmen gesammelt. Damit wächst der Druck auf den Hamburger Senat. Die Initiative „Hamburg für gute Integration“ hatte erst am Sonnabend angefangen die Stimmen zu sammeln. Innerhalb der nächsten sechs Monate müssen insgesamt 10.000 Unterschriften zusammenkommen. Am vergangenen Freitag hatten Vertreter des Dachverbandes von 15 Bürgerinitiativen die Volksinitiative im Rathaus angemeldet.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

06.01.2017

Kay Gätgens

[mehr]

18.01.2017

Keine Raumvermietung an die AfD

[mehr]

12.01.2017

Rot-Grün: Ehrgeizige Vorsätze für 2017

Andreas Dressel, SPD, Fraktionsvorsitzender im Gespräch mit Herbert Schalthoff [mehr]

01.01.2017

Olaf Scholz beim Neujahrsempfang

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz empfing knapp 600 Menschen beim heutigen Neujahrsempfang im Hamburger Rathaus. [mehr]

19.01.2017

Bürgerdialog zum Ausbau A 26 Ost

[mehr]

13.01.2017

Wiederholter Reizgasangriff an Schule

[mehr]

20.01.2017

Mathe-Desaster

[mehr]

03.01.2017

Bezirksamt Eimsbüttel mit neuer Führung

Kay Gätgens wird der neue Bezirksamtsleiter für den Bezirk Eimsbüttel. Das hat der Senat heute beschlossen und ist damit dem Vorschlag der Bezirksversammlung gefolgt. Gätgens... [mehr]

20.01.2017

AFD unerwünscht

Der Stiftungsrat des Bürgerhauses in Wilhelmsburg weigert sich, Räume an die AFD zu vermieten. [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Mensch Wirtschaft

Vorkämpfer für Qualität - Hartwig Huland

Sendung vom 19.01.2017

Hamburg 4.0

Hamburg - Profil und Marke einer Stadt

Sendung vom 18.01.2017

Schalthoff Live

Kulturstadt Hamburg - was fehlt noch?

Sendung vom 17.01.2017