Hamburg, 23.01.2017 19:51 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

18:21 Uhr | 19.02.2016

Bürger sollen stärker beteiligt werden

Flächensuche für Flüchtlinge

Hamburger Bürger sollen stärker an der Suche nach Flächen für Flüchtlingsunterkünfte beteiligt werden. Das ist eines der Ergebnisse des ersten Treffens zwischen Vertretern der Bürgerinitiativen und den Fraktionschefs Andreas Dressel (SPD) und Anjes Tjarks (Grüne). Wie genau die Flächensuche durch die Bürger funktionieren soll, will die Politik in den kommenden Wochen erarbeiten.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

23.01.2017

Alkohol ist die Nr. 1

[mehr]

11.01.2017

Blankeneser Neujahrsempfang

[mehr]

20.01.2017

Europapassage plant Umbau

Zehn Jahre nach ihrer Eröffnung wird die Europa-Passage in der Innenstadt umgebaut. Besonders betroffen wird die oberste Ebene sein, die zukünftig zu einer Restaurant-MEile... [mehr]

16.01.2017

Flüchtlingsunterkunft in Blankenese

Der Bau der Flüchtlingsunterkunft am Björnsonweg in Blankenese verzögert sich weiter. Der Grund ist eine neue Klage eines Anwohners. Bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres... [mehr]

18.01.2017

Prüfbericht im Fall Deljo vorgelegt

[mehr]

10.01.2017

DGB-Landesvorsitzende: Ziele 2017

[mehr]

05.01.2017

Stunde der Wintervögel

[mehr]

13.01.2017

Pelz-Polizei in der Innenstadt

[mehr]

10.01.2017

Vor Neubebauung gesichert

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Mensch Wirtschaft

Vorkämpfer für Qualität - Hartwig Huland

Sendung vom 19.01.2017

Hamburg 4.0

Hamburg - Profil und Marke einer Stadt

Sendung vom 18.01.2017

Schalthoff Live

Kulturstadt Hamburg - was fehlt noch?

Sendung vom 17.01.2017