Hamburg, 01.09.2016 03:43 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg-Mitte

20:17 Uhr | 11.02.2016

Knapp 1000 Menschen demonstrierten gegen Großunterkünfte

JA zu Integration, NEIN zu Asyl-Ghettos

Wie kann Integration angesichts des nicht abreißenden Flüchtlingszustroms nach Hamburg gelingen? Großsiedlungen für bis zu 4.000 Menschen zu errichten, wie es der Senat zum Beispiel im Stadtteil Rissen geplant hat, können laut Bürgerinitiativen-Verband nicht die Antwort sein. Unter dem Motto \"Integration JA, Olaf-Scholz-Ghettos NEIN\" gingen am Donnerstag knapp 1000 Menschen auf die Straße...

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg27.08.2016

Sommerdom: Drei Mio. Besucher

[mehr]

Hamburg28.08.2016

Weißes Dinner an der Außenmühle

[mehr]

Hamburg23.08.2016

Seniorenresidenz darf Bewohnern kündigen

Im Fall der Seniorenresidenz Wellingsbüttel, die Mitte Juli kurzfristig allen 27 Bewohnern kündigte, hat das Hamburger Landgericht jetzt entschieden, dass eine Fortführung des... [mehr]

24.08.2016

Sonne satt: So schön ist Hamburg

[mehr]

Hamburg23.08.2016

Hier landet Hamburgs Restmüll

[mehr]

Hamburg29.08.2016

Unwetter über Hamburg

Wegen des schweren Unwetters musste die Feuerwehr in Hamburg am Sonntag mehr als 140-mal ausrücken. Wie Jan Ole Unger bei Hamburg1 mitteilt, sorgten umgestürzte Bäume und... [mehr]

Hamburg25.08.2016

Jeder Dritte bricht Studium ab

Jeder Dritte bricht in Hamburg das Studium ab. Mit 35 Prozent liegt die Hansestadt damit bundesweit auf Platz zwei. Besonders hoch ist die Abbrecherquote in den... [mehr]

Hamburg22.08.2016

Schwimmkurs für Flüchtlinge

[mehr]

Hamburg25.08.2016

Kritik an Datentausch

Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp will künftig einige Daten mit seinem Mutterkonzern Facebook teilen und zieht damit Ärger der Datenschützer auf sich. Hamburgs oberster... [mehr]