Hamburg, 21.10.2017 15:49 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg-Mitte

20:17 Uhr | 11.02.2016

Knapp 1000 Menschen demonstrierten gegen Großunterkünfte

JA zu Integration, NEIN zu Asyl-Ghettos

Wie kann Integration angesichts des nicht abreißenden Flüchtlingszustroms nach Hamburg gelingen? Großsiedlungen für bis zu 4.000 Menschen zu errichten, wie es der Senat zum Beispiel im Stadtteil Rissen geplant hat, können laut Bürgerinitiativen-Verband nicht die Antwort sein. Unter dem Motto \"Integration JA, Olaf-Scholz-Ghettos NEIN\" gingen am Donnerstag knapp 1000 Menschen auf die Straße...

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.10.2017

Entschleunigung in St. Georg

Seit heute ist die Kurt-Schumacher-Allee im Bereich zwischen Münzstraße und Kreuzweg eine Tempo-30-Zone. Die Verkehrsschilder wurden heute aufgestellt. Mit dem Tempolimit will... [mehr]

19.10.2017

Wohnungsbau an Hauptverkehrsstraßen

Zu Gast ist Siegmund Chychla, Vorstandsvors. Mieterverein zu Hamburg. Der Magistralenbebauuung steht der Verein kritisch gegenüber. [mehr]

17.10.2017

PKW kracht in Apotheke

Ein über 80 jähriger Mann ist heute morgen mit seinem PKW frontal in eine Apotheke gefahren. Nach Aussage der Polizei sei der Mann wohl mit seinem Fuß am Gaspedal hängen... [mehr]

10.10.2017

Immer noch Chaos nach Sturmtief Xavier

[mehr]

Hamburg12.10.2017

Klimawandel in Hamburg

Der Klimawandel ist ein Thema, das uns alle betrifft. Und gerade die Folgen sind verheerend. [mehr]

10.10.2017

11. Oktober ist Weltmädchentag

Zu Gast im Studio ist Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan International. [mehr]

12.10.2017

Zum Wilhelmsburger: Beliebteste Kneipe

"Zum Wilhelmsburger" wurde zur beliebtesten Kneipe Hamburgs ausgezeichnet. Doch was ist das besondere an der Kneipe? Wir haben dem Wilhelmsburger einen Besuch abgestattet. [mehr]

20.10.2017

Welcher Koch hat die beste Stimme?

Sechs Kandidaten haben heute in der Kochschule VLET ihr Bestes gegeben. Singen und Kochen, das gehört einfach zusammen: und wer das gut hinbekommen hat, der darf zum großen... [mehr]

10.10.2017

U1-Sperrung am Mittwoch Abend

Am Mittwoch, fahren von 21.15 Uhr bis Betriebsschluss, zwischen den U1-Haltestellen Kellinghusenstraße bis Stephansplatz für rund vier Stunden Busse statt Bahnen. Grund hierfür... [mehr]