Hamburg, 23.02.2017 08:02 Uhr

Politik


Hamburg

15:46 Uhr | 21.01.2016

Flüchtlingspolitik und der Kurs der Kanzlerin sollen Grund sein

CDU verliert etwa 500 Mitglieder

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
Die Hamburger CDU hat in gut einem Jahr etwa 500 Mitglieder verloren. Das sind 6,3 Prozent ihrer Parteigenossen. Das bestätigte eine Sprecher der CDU gegenüber Hamburg 1. Zählte die CDU Ende 2014 noch 7.900 Mitglieder sind es heute noch 7.400. Sofern Gründe angegeben wurden, hieß es nahezu ausnahmslos die innerparteiliche Diskussion um die Flüchtlingspolitik und der politische Kurs der Kanzlerin seien ausschlaggebend.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

07.02.2017

2.500 öffentlich geförderte Wohnungen

Im vergangenen Jahr wurden in Hamburg fast 2500 öffentlich geförderte Wohnungen fertig gestellt. Damit wurden die Zielzahlen zum 6. mal in Folge erreicht. Das gab... [mehr]

31.01.2017

Urteil zur Elbvertiefung naht

[mehr]

26.01.2017

Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen

Es will keine Ruhe einkehren in Hamburgs Schulpolitik – denn es steht die Frage auf der Tagesordnung, wie es an unseren Schulen mit der Inklusion, mit der Integration von... [mehr]

06.02.2017

So viele kleine Anfragen wie nie zuvor

Im vergangenen Jahr hat es so viele kleine Anfragen in der Bürgerschaft gegeben wie nie zuvor. Insgesamt haben die Abgeordneten der Fraktionen rund 3300 kleine Anfragen an den... [mehr]

14.02.2017

1000 Menschen streiken für mehr Lohn

Heute haben sich knapp eintausend Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes aus Schulen und sozialen Einrichtungen versammelt um gemeinsam für mehr Gehalt auf die Straße zu gehen.... [mehr]

11.02.2017

Weniger Drogenkonsum an Schulen

Die CDU fordert vom Senat eine bessere Erfassung der Drogendelikte an Schulen. So geht aus der jüngsten Suchtstudie hervor, dass der Cannabis-Konsum von Schülern zuletzt... [mehr]

15.02.2017

Regierungserklärung zur Elbvertiefung

[mehr]

27.01.2017

Olaf Scholz gibt Nachfolge bekannt

Hamburgs Erster Bürgermeister, Olaf Scholz, will heute die Nachfolge von Kultursenatorin Barbara Kisseler, bekannt geben. Nach Hamburg 1 Informationen soll der Staatsrat... [mehr]

02.02.2017

Rede zum Islam-Staatsvertrag

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz zur Religionsgemeinschaft und dem Islam-Staatsvertrag [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Standpunkte TV

Lage der MINT-Bildung im Norden

Sendung vom 22.02.2017

Schalthoff Live

Zeitenwende in der Handelskammer

Sendung vom 21.02.2017

Mensch Wirtschaft

"Menschenversteher" Werner Fürstenberg

Sendung vom 16.02.2017