Hamburg, 17.08.2017 15:46 Uhr

Stadtgespraech


Hamburg

16:26 Uhr | 19.01.2016

Soll verbessert werden

Vordringliche Wohnungssuche in Hamburg

Vordringlich Wohnungssuchende in Hamburg sollen besser versorgt werden. Ein entsprechendes Konzept zur Umsetzung hat der Senat heute beschlossen. Einerseits wird die Zielzahl für den Neubau geförderter Wohneinheiten von 2.000 auf 2.300 Wohnungen jährlich erhöht. Andererseits werde SAGA GWGs Versorgungsverpflichtung für Haushalte mit Dringlichkeitsschein verstärkt. Die Maßnahmen kommen vor allem Obdachlosen, von Obdachlosigkeit bedrohten Menschen oder Frauen aus Frauenhäusern zu Gute.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

11.08.2017

Keine Pendlerfähre auf der Außenalster

Eine Pendlerfähre auf der Außenalster zum HVV-Tarif ist endgültig vom Tisch. Das teilte der Hamburger Senat auf eine Anfrage der CDU mit. In der Begründung heißt es, es bestehe... [mehr]

06.08.2017

Tausende feiern die CSD-Parade

[mehr]

07.08.2017

Baum muss gefällt werden

[mehr]

08.08.2017

Stärkere Sicherheitsmaßnahmen

Ab dem 1. September gelten in der Barclaycard Arena stärkere Sicherheitsregeln. Besucher dürfen dann keine großen Taschen mehr mitnehmen. Alles was größer als ein DIN A4-Heft... [mehr]

16.08.2017

Mit dem Rad durch Hamburg

[mehr]

07.08.2017

Der Mond ist aufgegangen

Heute Abend wird der Hamburger Nachthimmel etwas anders aussehen, als gewohnt. Der Grund ist eine kleine Mondfinsternis. Die Erde schiebt sich genau zwischen Mond und Sonne.... [mehr]

07.08.2017

Mondfinsternis am Hamburger Himmel

[mehr]

10.08.2017

Mehr Ehen werden geschieden

Im vergangenen Jahr sind in Hamburg rund 3.200 Ehen geschieden worden. Das sind 0,4 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Laut Statistikamt Nord wurde fast jede vierte Ehe... [mehr]

14.08.2017

Stimmzettel für Elbstrandradweg

In der kommenden Woche bekommen die Wahlberechtigten des Bezirks Altona ihre Stimmzettel zum umstrittenen Elbstrandradwegprojekt. Am Sonntag protestierte die... [mehr]