Hamburg, 17.08.2017 15:43 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

17:35 Uhr | 12.01.2016

Drang zur Selbstverteidigung steigt

Nach Übergriffen an Silvester

Nach dem Silvester Skandal reißen die schlechten Nachrichten leider nicht ab. Nach wie vor erfolgen Übergriffe an Frauen in der Öffentlichkeit. Virtuelle Bürgerwehren sind nun das Resultat der „besorgten“ Mitmenschen. Auch suchen Frauen Methoden um sich selbst zu verteidigen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

08.08.2017

Kinderreisen im Zirkus-Camp

[mehr]

26.07.2017

Urban-Gardening-Projekt: Kick´n´Plant

Noch bis 2018 wird hier gesät und geerntet. [mehr]

02.08.2017

In Hamburg weht die Regenbogenflagge

Im Rahmen der Hamburg Pride Week haben Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit die... [mehr]

04.08.2017

Pestizide im Hühnerei

[mehr]

01.08.2017

Turmbläser vom Michel

Der Michel-Türmer, auch Turmtüter, ist ein Trompeter, der in der alten Hamburger Tradition des Amtes der Turmbläser vom Turm der Hauptkirche St. Michaelis täglich morgens und... [mehr]

31.07.2017

In 11 Tagen New York - Brunsbüttel

Nach 11 Tagen Fahrt über den Atlantik ist die historische Viermastbark Peking gestern in Brunsbüttel angekommen. Das mehr als einhundertjährige Schiff ist stark verrostet und... [mehr]

26.07.2017

Täglich Alkohol

In Hamburg und Schleswig Holstein trinken die Menschen überdurchschnittlich oft Alkohol. Das geht aus einer repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag der Bundesvereinigung... [mehr]

27.07.2017

Alkoholverbot auf Harburger Rathausplatz

[mehr]

27.07.2017

Pflanzen statt Pflastersteine

Die Flora schreibt dazu: Am heutigen Donnerstag hat eine unbekannte Gruppe sich mit fundamentalistischen Symbolen wie Friedenstauben und Olivenbäumen an der Roten Flora in... [mehr]