Hamburg, 29.04.2017 09:25 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

16:32 Uhr | 11.01.2016

Laut Sprandel verfolgt Senat nach wie vor bestehende Pläne

Bau von Großsiedlungen für Flüchtlinge

Der Hamburger Flüchtlingsbeauftragte Anselm Sprandel, hat im Interview bei Hamburg 1 Meldungen zurückgewiesen, die Stadt würde zukünftig auf den Bau von Großsiedlungen für bis zu 4000 Flüchtlinge verzichten. Hamburger Medien hatten in den ersten Januar-Tagen berichtet, der Senat habe von entsprechenden Plänen Abstand genommen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

27.04.2017

Mini-Athleten

[mehr]

12.04.2017

Einbruchsversuch bei Innensenator

Im Innenhof des Wohnhauses von Innensenator Andy Grote haben Zivilfahnder einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach sei der... [mehr]

13.04.2017

Brutto-Einkommen der Hamburger

Das Brutto-Einkommen der Hamburger ist im vergangenen Jahr im Durchschnitt um 2,3 Prozent gestiegen. Produkte und Dienstleistungen sind in der selben Zeit nur um 0,5 Prozent... [mehr]

13.04.2017

Ostern - Zeit der Stille

Michael Schirmer, Pastor der St. Johanniskirche, spricht mit uns über die christliche Tradition des Osterfests [mehr]

24.04.2017

Prozess vertagt!

[mehr]

26.04.2017

Verkehrs- und Fluglärm

Paul Schmidt, BUND zum Tag des Lärms [mehr]

13.04.2017

Tischfussball-WM für Schüler

[mehr]

27.04.2017

Sicherheitsvorkehrung Hafengeburtstag

[mehr]

13.04.2017

Coworking auf der Seute Deern

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Mobil mit dem Rad

Sendung vom 27.04.2017

Schalthoff Live

Wieviel ist das Hamburger Abitur wert?

Sendung vom 25.04.2017

Wir in Hamburg

St. Pauli - Vom Hein-Köllisch-Platz zum Hexenberg

Sendung vom 25.04.2017