Hamburg, 24.06.2017 21:01 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

14:21 Uhr | 11.01.2016

Nach Verschiebungen: Einzug soll Ende Januar erfolgen

Wohnungen für Flüchtlinge in der Sophien

Am 25. Januar sollen die ersten der geplanten 190 Flüchtlinge in die Unterkunft an der Sophienterrasse ziehen. Der Einzugstermin hatte sich immer wieder verschoben. Der letzte Aufschub sei Problemen mit der Belüftung geschuldet gewesen. In den 23 Wohnungen sollen vor allem Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern unterkommen. Die Stadt Hamburg hatte das Gebäude für etwa 15 Millionen Euro vom Bund gekauft und baut es derzeit für fünf Millionen Euro um

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.06.2017

Plane-Spotter am Hamburger Flughafen

[mehr]

12.06.2017

Refugee Canteen Academy Wilhelmsburg

[mehr]

20.06.2017

G20 Kommunikationsteams der Polizei

[mehr]

09.06.2017

Aufbau der Altonale hat begonnen

[mehr]

09.06.2017

Präsident Trump nächtigt doch in Hamburg

[mehr]

02.06.2017

Urteil: Mietpreisbremse unwirksam

[mehr]

23.06.2017

G20: Wohin mit den Obdachlosen?

Das Straßenmagazin Hinz und Kunzt verlangt kurz vor dem G20-Gipfel, dass die Obdachlosen der Stadt in ungenutzte Flüchtlingscontainer untergebracht werden sollen. Nach Angaben... [mehr]

23.06.2017

Doch kein Protestcamp im Stadtpark!

[mehr]

13.06.2017

Pflegen & Wohnen Hamburg

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017