Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden
Hamburg, 26.05.2018 02:09 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

14:21 Uhr | 11.01.2016

Nach Verschiebungen: Einzug soll Ende Januar erfolgen

Wohnungen für Flüchtlinge in der Sophien

Am 25. Januar sollen die ersten der geplanten 190 Flüchtlinge in die Unterkunft an der Sophienterrasse ziehen. Der Einzugstermin hatte sich immer wieder verschoben. Der letzte Aufschub sei Problemen mit der Belüftung geschuldet gewesen. In den 23 Wohnungen sollen vor allem Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern unterkommen. Die Stadt Hamburg hatte das Gebäude für etwa 15 Millionen Euro vom Bund gekauft und baut es derzeit für fünf Millionen Euro um

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg-Mitte25.05.2018

Erster inklusiver Spielplatz

Am Spielplatz ,,Onkel Rudi“ in Hamburg Neustadt wurde heute der Spatenstich für den ersten öffentlichen inklusiven Spielplatz gesetzt. Unter dem Motto ,,Ein Spielplatz für... [mehr]

Hamburg24.05.2018

Neue App für Hilfe bei Herzstillstand

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat heute Vormittag die App „Hamburg schockt“ präsentiert. Mit ihrer Hilfe können Ersthelfer bei einem Herzstillstand die Rettungsleitstelle... [mehr]

Hamburg23.05.2018

Fußgänger - Vergessene Verkehrsteilnehmer?

Sonja Tesch von Fuss e.V. Hamburg zu Fuß spricht mit Herbert Schalthoff über das Zusammenspiel von Fußgänger-, Rad- u. Autoverkehr. [mehr]

Hamburg25.05.2018

G20-Sonderausschuss mit Bürgerbeteiligung

Der G20-Sonderausschuss der Bürgerschaft hört sich in der kommenden Wochen die Meinungen der Hamburger an. In der Kulturkirche Altona haben sie die Möglichkeit über ihre... [mehr]

Hamburg-Mitte09.05.2018

Ballermannisierung von St. Pauli

Niels Boeing, Moin-Gruppe "St. Pauli selber machen", spricht über die Kiez- Eventisierung, Airbnb und unbezahlbare Mieten auf St. Pauli. Das Gespräch führt Herbert... [mehr]

Bezirk Eimsbüttel23.05.2018

Völkerkundemuseum erhält neuen Namen

Das Völkerkundemuseum hat einen neuen Namen erhalten. Grund dafür ist eine umfassende Neupositionierung des Hauses. Der neue Name lautet: Museum am Rothenbaum, Kulturen und... [mehr]

Hamburg15.05.2018

Streit um Özil und Gündogan

Das sagen die Hamburger [mehr]

Hamburg19.05.2018

Demonstration von Kurs Fahrradstadt

In Eimsbüttel hat heute eine Demonstration von Kurs Fahrradstadt stattgefunden. Dabei demonstrierten zahlreiche Fahrradfahrer und Fußgänger gegen den gefährlichen Verkehr auf... [mehr]

Hamburg14.05.2018

Der Hamburger "Kippa-Tag"

Anlässlich des 70. Jahrestags der Gründung des Staates Israel haben sich heute im Grindelviertel zahlreiche Menschen mit der jüdischen Gemeinschaft solidarisiert. Als Zeichen... [mehr]