Hamburg, 30.07.2016 18:46 Uhr

Gesellschaft


Hamburg

14:21 Uhr | 11.01.2016

Nach Verschiebungen: Einzug soll Ende Januar erfolgen

Wohnungen für Flüchtlinge in der Sophien

Am 25. Januar sollen die ersten der geplanten 190 Flüchtlinge in die Unterkunft an der Sophienterrasse ziehen. Der Einzugstermin hatte sich immer wieder verschoben. Der letzte Aufschub sei Problemen mit der Belüftung geschuldet gewesen. In den 23 Wohnungen sollen vor allem Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern unterkommen. Die Stadt Hamburg hatte das Gebäude für etwa 15 Millionen Euro vom Bund gekauft und baut es derzeit für fünf Millionen Euro um

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg28.07.2016

Hamburg wird Rainbow City

[mehr]

Hamburg22.07.2016

Fernsehturm-Sanierung

Der Hamburger Fernsehturm wird womöglich wiedereröffnet. Nach allen bislang gescheiterten Plänen, will sich die Stadt Hamburg nun selbst um die Sanierung kümmern. Nach... [mehr]

24.07.2016

Spielplatz-Attacke

Die Hamburger Mordkommission hat die Fahndung nach dem Mann aufgenommen, der am Sonnabend auf einem Spielplatz auf einen 13-jährigen Jungen geschossen haben soll. Ob der Junge... [mehr]

Hamburg25.07.2016

Freude über Wechsel

Filip Kostic unterschreibt einen Fünfjahresvertrag beim HSV und verlässt somit seinen alten Verein VFB Stuttgart. [mehr]

Hamburg22.07.2016

Briefmarke im Millionenwert

[mehr]

Hamburg29.07.2016

Auszubildende dringend gesucht

Nächste Woche ist es wieder so weit. Ab dem 01. August sollen Auszubildende in ihren Firmen beginnen. Doch noch immer sind 3300 Lehrstellen bei uns in Hamburg unbesetzt. Für... [mehr]

28.07.2016

2900 Flüchtlinge in Hamburg haben Jobs

Rund 2900 Flüchtlinge in Hamburg haben seit Juli letzten Jahres Arbeit gefunden. Das berichtet das Abendblatt. Es handelt sich dabei um sozialversicherungspflichtige Jobs ohne... [mehr]

23.07.2016

Amoklauf in München

Nach dem Amoklauf in München, sind viele Menschen auch auf Hamburgs Strassen verunsichert. [mehr]

23.07.2016

Amoklauf in München

Hamburgs erster Bürgermeister trauert mit München. [mehr]