Hamburg, 17.08.2017 15:47 Uhr

Politik


12:04 Uhr | 14.12.2015

Rücktritt wird dementiert

Innensenator Neumann bleibt im Amt

Innensenator Michael Neumann behält sein Amt. Über den Nachrichtendienst Twitter teilte er auf Nachfrage mit, dass er noch Termine bis ins Jahr 2016 als Innensenator wahrnimmt. Damit dementiert er einen Zeitungsberichten des Hamburger Abendblatts. Darin wurde über seinen Rücktritt spekuliert.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

28.07.2017

Abgas-Skandal: Fatal für Dieselfahrer

Christian Hieff, ADAC Hansa, gibt Auskunft [mehr]

09.08.2017

Forderungen der Jungen Union

Umstrittenes Interview ist unter http://www.hamburg1.de/nachrichten/32769/G20_Buergerkrieg_und_Rote_Flora.html zu finden. [mehr]

15.08.2017

Erhalt der Roten Flora?

Im Sommerinterview bei Hamburg 1 hat die Fraktionsvorsitzende der Hamburger FDP, Katja Suding, einen Erhalt der Roten Flora unter bestimmten Bedingungen nicht ausgeschlossen.... [mehr]

02.08.2017

Dressel über gewaltfreie Tätigkeiten

Andreas Dressel, SPD Fraktionsvorsitzender: Niemand will denen eine Meinung vorschreiben! [mehr]

15.08.2017

Auftakt zur Briefwahl für Hamburger

Ab heute können die Hamburger per Briefwahl für die Bundestagswahl am 24. September abstimmen. Wie ein Sprecher des Senats mitteilte, sind die Briefwahlunterlagen eingetroffen... [mehr]

02.08.2017

Unterschiedliche Gewaltphänomene

Andreas Dressel, SPD Fraktionsvorsitzender, über gemeinsame Konsequenzen aus G20. [mehr]

01.08.2017

Andreas Dressel im Sommergespräch

Andreas Dressel, SPD-Fraktionsvorsitzender im Sommerinterview mit Herbert Schalthoff [mehr]

17.07.2017

Ein Jahr Hamburg für gute Integration

Ein Jahr nach der umfassenden Einigung zwischen der Bürgerschaftsmehrheit von SPD und Grünen und der Volksinitiative „Hamburg für gute Integration“ in Sachen... [mehr]

10.08.2017

Konsequenzen aus dem Messerangriff

Die Hamburger Sicherheitsbehörden ziehen beim gestrigen Innenausschuss Konsequenzen aus dem tödlichen Messerangriffe von Barmbek. Es soll ein neues Verfahren beim... [mehr]