Hamburg, 27.06.2016 16:47 Uhr

Politik


12:04 Uhr | 14.12.2015

Rücktritt wird dementiert

Innensenator Neumann bleibt im Amt

Innensenator Michael Neumann behält sein Amt. Über den Nachrichtendienst Twitter teilte er auf Nachfrage mit, dass er noch Termine bis ins Jahr 2016 als Innensenator wahrnimmt. Damit dementiert er einen Zeitungsberichten des Hamburger Abendblatts. Darin wurde über seinen Rücktritt spekuliert.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg02.06.2016

Aufbruch der CDU

Herbert Schalthoff spricht mit Roland Heintze, Landesvorsitzender der  CDU, über den Aufbruch der CDU. [mehr]

Hamburg15.06.2016

Inklusion gescheitert?!

Um die Inklusion an den Hamburger Schulen soll es bei Schalthoff live gehen - denn es hat sich herumgesprochen: Die Inklusionsanforderungen bringen viele Schulen an die Grenzen... [mehr]

Hamburg23.06.2016

Schalthoff Live

[mehr]

Hamburg-Mitte17.06.2016

100 Hetzplakate in Wilhelmsburg

Linksextreme haben in Wilhelmsburg rund 100 Plakate aufgehängt, auf denen unter dem Titel „Achtung Rassist-Innen im Viertel“ Name und Adresse der AFD Landesschatzmeisterin... [mehr]

11.06.2016

Landesparteitage von SPD und CDU

Auf ihrem Landesparteitag hat die CDU am Samstag ihren Vorsitzenden Roland Heintze wiedergewählt. Heintze erhielt 92,4 Prozent der Stimmen und bleibt damit die nächsten zwei... [mehr]

Hamburg16.06.2016

Bezirksamt Eimsbüttel ohne Leiter

Eimsbüttel braucht einen neuen Bezirksamtsleiter. Denn der amtierende Torsten Sevecke wechselt zum 01. Oktober als Senatsdirektor in das Verkehrs- und Wirtschaftsamt. Dort... [mehr]

Hamburg27.05.2016

CDUs Dietrich Wersich kämpft um Karriere

Der ehemalige Bürgermeisterkandidat der CDU Dietrich Wersich muss um seine Karriere kämpfen. Am Sonnabend stellt sich der 52- Jährige zur Wiederwahl als Kreisvorsitzender der... [mehr]

Hamburg17.06.2016

Aydan Özuguz verägert über DitiB

Die Integrationsbeauftrage der Bundesregierung, Aydan Özoguz ist verärgert über die Ausladung der Türkisch islamischen Union, kurz DitiB, in Hamburg. Özoguz sagte mit ihrer... [mehr]

Hamburg-Mitte15.06.2016

Erster Bürgervertrag Hamburgs

Lange hatte sie gekämpft – nun hat sie ihr großes Ziel erreicht: Die Bürgerinitiative „Nein zur Politik – Ja zur Hilfe“ hat sich mit dem rot-grünen Senat geeinigt. Geplant war... [mehr]