Hamburg, 23.02.2017 08:00 Uhr

Gesellschaft


Hamburg-Nord

15:57 Uhr | 07.11.2015

1000 gehen in Klein Borstel für Flüchtlinge auf die Straße

Demo für Flüchtlingsunterkunft

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
Nach dem Baustopp für die geplante Flüchtlingsunterkunft in Klein Borstel haben etwa 1000 Jugendliche und Erwachsene für den Bau der Unterkunft demonstriert. Sie forderten eine Aufhebung des Stopps. 700 Asylbewerber sollen auf dem Gelände der Gärtnerei des Friedhof Ohlsdorf unterkommen. Dagegen hatten Anwohner zuvor mit Erfolg geklagt.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

16.02.2017

Ausbildungsoffensive der Deutschen Bahn

Die deutsche Bahn in Hamburg und Schleswig-Holstein will im Jahr 2017 rund 260 Nachwuchskräfte einstellen. Insgesamt vergibt das Verkehrsunternehmen 250 Ausbildungs-und 10... [mehr]

13.02.2017

Jahresbericht Rechnungshof

Die Stadt Hamburg verzichtet fahrlässig auf Millionen Euro an Parkgebühren. Zu dem Schluss kommt der Landesrechnungshof in seinem Jahresbericht über die Haushaltsführung des... [mehr]

21.02.2017

"Die Angst nehmen"

Es sprechen der syrische Journalist Hussam Al Zaher und Julia von Weymarn von leetHub St. Pauli e.V. [mehr]

21.02.2017

Schulprojekt anlässlich des G20-Gipfels

[mehr]

14.02.2017

Tumorzentrum für Hamburg u. Umgebung

[mehr]

22.02.2017

Besorgniseregende Baumfällstatistik

Die Stadt Hamburg hat in dieser Saison mehr als 2500 Straßen- und Parkbäume auf öffentlichen Flächen gefällt. Das geht aus der aktuellen Baumfällstatistik hervor, die der... [mehr]

17.02.2017

Umfrage der Gesundheitsbehörde

Hamburger Pflegeheime werden von Angehörigen überwiegend gut bewertet. Das geht aus einer Umfrage der Gesundheitsbehörde hervor. 78 Prozent der Befragten gaben an, Das Personal... [mehr]

15.02.2017

Was denken Konsumenten sofort?

Interesse an Big Data und Neuromarketing? Heute Abend, 20:15 Uhr und 22:15 Uhr "Hamburg 4.0". Prof. Henning Vöpel, HamburgischesWeltWirtschaftsInstitut führt durch die Welt von... [mehr]

22.02.2017

Fegebank gegen den Elbradweg

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, ist gegen den geplanten Radweg am Elbstrand. Das sagte die Grünen-Politikerin gestern Abend im NDR. Sie wünsche sich, dass... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Standpunkte TV

Lage der MINT-Bildung im Norden

Sendung vom 22.02.2017

Schalthoff Live

Zeitenwende in der Handelskammer

Sendung vom 21.02.2017

Mensch Wirtschaft

"Menschenversteher" Werner Fürstenberg

Sendung vom 16.02.2017