Hamburg, 17.01.2018 20:41 Uhr

Politik


Altona

16:06 Uhr | 09.09.2015

Wie konnte es zu diesen Zerwürfnissen kommen?

Schwere Vorwürfe rund um "Zeise 2"

Sehen Sie hier die Beschuldigungen der Kontrahenten: Hauke Sann, Bürgerinitiative "Pro Wohnen Ottensen" Matthias Onken, Projekt-Berater Thomas Adrian, SPD, Fraktionsvors. Altona Robert Jarowoy, Die Linke, Fraktionsvors. Altona. Gestern wurde innerhalb der "Schalthoff live" Sendung diskutiert, wie es zu den Zerwürfnissen gekommen ist.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg12.01.2018

Abgeordnete für Koalitionsvereinbarung

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs, SPD, äußert sich im Video. [mehr]

Hamburg21.12.2017

Erinnerung an einen großen Staatsmann

Zwei Jahre nach dem Tod von Helmut Schmidt ist die Bundeskanzler – Helmut-Schmidt-Stiftung seit heute online. Auf der Website www.helmut-schmidt.de wird ab sofort über aktuelle... [mehr]

20.12.2017

Letzte Sitzung der Bürgerschaft

Bürgerschaft tagt im Rathaus. [mehr]

Hamburg16.01.2018

Umfrage: Scholz dritt beliebtester Politiker

Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts ist Hamburgs 1. Bürgermeister Olaf Scholz, der dritt beliebteste Politiker Deutschlands, nach Bundeskanzlerin Angela Merkel und... [mehr]

Hamburg05.01.2018

Bürgerverträge: Initiative kritisch

Der Dachverband der Bürgerinitiativen „Hamburg für gute Integration“ hat eine kritische Bilanz gezogen. 1,5 Jahre nach Abschluss der Bürgerverträge für Flüchtlingsunterkünfte... [mehr]

Hamburg20.12.2017

Schuldenzuwachs für Hamburg

Hamburg hat bundesweit die zweithöchsten Schuldenzuwächse mit einem Plus von 2,1 %. Das teilte das statistische Bundesamt mit. Thüringen hat die prozentual höchsten Zuwächse... [mehr]

15.01.2018

Schalthoff live

"Direkte Demokratie - Des Guten zu viel getan?“ Gäste im Studio: Richard Seelmaecker, CDU, justizpol. Sprecher Anjes Tjarks, B'90/Grüne, Fraktionsvors. Deniz Celik, Die Linke,... [mehr]

Hamburg17.01.2018

Flocken wird aus AfD ausgeschlossen

Ludwig Flocken wurde mit sofortiger Wirkung aus der AfD ausgeschlossen. Der 56-Jährige soll sich immer wieder partei- und fraktionsschädigend verhalten haben. Unter anderem hat... [mehr]

Hamburg16.01.2018

Hamburger Gewerkschaftsbosse zur GroKo

Hamburger Gewerkschaftsbosse äußern sich. [mehr]