Hamburg, 25.06.2016 07:01 Uhr

Politik


Hamburg-Nord

14:49 Uhr | 04.08.2015

"Kurswechsel": Sozialbehörde will Jugendliche aus der Szene holen

Neues Aussteigerprogramm für Nazis

Ab sofort gibt es das Austeiger und Beratungsprogramm "Kurswechsel". Mit dem neuen Angebot wollen Sozialbehörde und Christliches Jugendwerk Deutschland den Rechtsextremismus bekämpfen. Vor allem jüngere Menschen mit rechter Gesinnung sollen erreicht und zum Ausstieg aus der Szene zu bewogen werden. Laut Verfassungsschutzbericht gibt es derzeit rund 340 Rechtsextremisten in Hamburg. Davon seien 150 gewaltbereit.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hamburg15.06.2016

Inklusion gescheitert?!

Um die Inklusion an den Hamburger Schulen soll es bei Schalthoff live gehen - denn es hat sich herumgesprochen: Die Inklusionsanforderungen bringen viele Schulen an die Grenzen... [mehr]

Hamburg01.06.2016

Bundestagswahl: Heinze tritt nicht an

Hamburgs CDU-Vorsitzender Roland Heintze kandidiert nun doch nicht für die Bundestagswahl 2017. Das teilte der Politiker am Mittwoch mit. Rund eineinhalb Wochen vor dem... [mehr]

Hamburg-Mitte14.06.2016

Durchbruch für "Guter Ganztag" geschafft

Manja Scheibner von der Initiative "Guter Ganztag" spricht über den erfolgreichen Kampf für Hamburgs Ganztagschulen aber auch über Kompromisse, die gemacht werden mussten. Der... [mehr]

Hamburg16.06.2016

Bezirksamt Eimsbüttel ohne Leiter

Eimsbüttel braucht einen neuen Bezirksamtsleiter. Denn der amtierende Torsten Sevecke wechselt zum 01. Oktober als Senatsdirektor in das Verkehrs- und Wirtschaftsamt. Dort... [mehr]

Hamburg-Mitte15.06.2016

Änderung des Polizeigesetzes

Der Senat hat am Dienstag die Änderung des Polizeigesetzes beschlossen. [mehr]

11.06.2016

Landesparteitage von SPD und CDU

Auf ihrem Landesparteitag hat die CDU am Samstag ihren Vorsitzenden Roland Heintze wiedergewählt. Heintze erhielt 92,4 Prozent der Stimmen und bleibt damit die nächsten zwei... [mehr]

Hamburg02.06.2016

Aufbruch der CDU

Herbert Schalthoff spricht mit Roland Heintze, Landesvorsitzender der  CDU, über den Aufbruch der CDU. [mehr]

Hamburg-Mitte15.06.2016

Weniger Bettelampeln in Hamburg

Die Zahl der Ampeln, an denen Fußgänger und Radfahrer per Berührung grün anfordern müssen, nimmt ab. Dies geht aus der Senatsantwort auf eine Anfrage der Grünen hervor. Im... [mehr]

Hamburg27.05.2016

CDUs Dietrich Wersich kämpft um Karriere

Der ehemalige Bürgermeisterkandidat der CDU Dietrich Wersich muss um seine Karriere kämpfen. Am Sonnabend stellt sich der 52- Jährige zur Wiederwahl als Kreisvorsitzender der... [mehr]