Hamburg, 23.02.2017 08:03 Uhr

Politik


Hamburg-Nord

14:49 Uhr | 04.08.2015

"Kurswechsel": Sozialbehörde will Jugendliche aus der Szene holen

Neues Aussteigerprogramm für Nazis

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
Ab sofort gibt es das Austeiger und Beratungsprogramm "Kurswechsel". Mit dem neuen Angebot wollen Sozialbehörde und Christliches Jugendwerk Deutschland den Rechtsextremismus bekämpfen. Vor allem jüngere Menschen mit rechter Gesinnung sollen erreicht und zum Ausstieg aus der Szene zu bewogen werden. Laut Verfassungsschutzbericht gibt es derzeit rund 340 Rechtsextremisten in Hamburg. Davon seien 150 gewaltbereit.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

30.01.2017

Eltern sollen entscheiden

Die Linke möchte die Laufbahnempfehlungen für Grundschüler abschaffen. Diese werden ab Dienstag für das kommende Schuljahr von den Schulen ausgesprochen. Final können... [mehr]

27.01.2017

Olaf Scholz gibt Nachfolge bekannt

Hamburgs Erster Bürgermeister, Olaf Scholz, will heute die Nachfolge von Kultursenatorin Barbara Kisseler, bekannt geben. Nach Hamburg 1 Informationen soll der Staatsrat... [mehr]

07.02.2017

2.500 öffentlich geförderte Wohnungen

Im vergangenen Jahr wurden in Hamburg fast 2500 öffentlich geförderte Wohnungen fertig gestellt. Damit wurden die Zielzahlen zum 6. mal in Folge erreicht. Das gab... [mehr]

11.02.2017

Weniger Drogenkonsum an Schulen

Die CDU fordert vom Senat eine bessere Erfassung der Drogendelikte an Schulen. So geht aus der jüngsten Suchtstudie hervor, dass der Cannabis-Konsum von Schülern zuletzt... [mehr]

08.02.2017

Mehr Polizei und Elektrowaffen

Die Hamburger CDU fordert in einem Leitantrag für den Landesparteitag 200 zusätzliche Polizeianwärter für die Jahre 2017 und 18. Außerdem soll ein Jahr lang der Einsatz von... [mehr]

30.01.2017

Kulturszene Hamburg geschockt!

Corinne Eichner, Hamburg Stadt Kultur, im Gespräch bei Hamburg 1. [mehr]

14.02.2017

1000 Menschen streiken für mehr Lohn

Heute haben sich knapp eintausend Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes aus Schulen und sozialen Einrichtungen versammelt um gemeinsam für mehr Gehalt auf die Straße zu gehen.... [mehr]

02.02.2017

Warnstreiks an Schulen haben begonnen

Beschäftigte des öffentlichen Diensts haben am heute mit ihren eintägigen Warnstreik an Hamburgs Schulen begonnen. Sie wollen damit in der bundesweit laufenden Tarifrunde Druck... [mehr]

08.02.2017

Staatsverträge in Hamburg kündigen?

Dr. Gundula Krüger Islam- und Religionswissenschaftlerin Stefanie von Berg, B´90/Grüne religionspol. Sprecherin André Trepoll, CDU Fraktionsvorsitzender Mustafa Yoldas... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

Standpunkte TV

Lage der MINT-Bildung im Norden

Sendung vom 22.02.2017

Schalthoff Live

Zeitenwende in der Handelskammer

Sendung vom 21.02.2017

Mensch Wirtschaft

"Menschenversteher" Werner Fürstenberg

Sendung vom 16.02.2017