Hamburg, 26.03.2017 15:04 Uhr

Blaulicht


Hamburg-Mitte

18:48 Uhr | 28.07.2015

Kollektives Zentrum veröffentlicht Infoschreiben der Behörde

In die Irre geführt?

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
*Aktualisiert 29.7.2015* Das Kollektive Zentrum im Münzviertel wurde über den Beginn der Bauarbeiten am Montagmorgen nur unzureichend informiert. Das geht aus dem Informationsschreiben des Landesbetriebs Immobilienmanagement und Grundvermögen hervor, das nun von den Aktivisten veröffentlicht wurde. Die Finanzbehörde hatte zuvor darauf hingewiesen, den Mieter über die Bauarbeiten informiert zu haben. Am Montagmorgen kam es auf dem Gelände zu vier Festnahmen, als Polizei und Bauarbeiter sich Zutritt verschafften. Auf dem Areal sollen rund 400 Wohnungen gebaut werden.

Der Brief kann hier eingesehen werden: https://twitter.com/kozeHH

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

09.03.2017

Schwerer Unfall vor Krankenhaus

[mehr]

15.03.2017

Männer stehen mit Waffen auf Balkon

[mehr]

17.03.2017

Wegen einer Lappalie

Die Polizei hat heute morgen einen 24-Jährigen polnischen LKW Fahrer festgenommen, weil er einen Busfahrer mit einer Waffe bedrohte. Der Busfahrer wollte den Polen zuvor zu... [mehr]

22.03.2017

Polizei fahndet nach EC-Kartenbetrüger

Die Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem mutmaßlichen Betrüger. Mit gestohlenen EC-Karten soll der Tatverdächtige einen Gesamtschaden von 20.200... [mehr]

21.03.2017

Familiendrama bei Bad Segeberg

In Reinsbek bei Bad Segeberg hat ein 19-Jähriger am Montagabend seine Eltern und seinen Bruder mit einer Axt zum Teil schwer verletzt. Alle drei kamen in ein Krankenhaus.... [mehr]

20.03.2017

Zwei Leichen in Rothenburgsort entdeckt

Am frühen Montagabend sind in einer Wohnung in Rothenburgsort zwei Leichen gefunden worden. Dabei handelt es sich um einen Vater und seinen neunjährigen Sohn. Das bestätigte... [mehr]

22.03.2017

Obduktion nach Leichenfund

Nach dem Leichenfund am frühen Montagabend in Rothenburgsort, geht die Polizei mittlerweile von einem erweiterten Suizid aus. Ein 53-jähriger Mann soll demnach erst seinen... [mehr]

16.03.2017

Hilfe-Rufe: Muster für Vergewaltigungen?

[mehr]

20.03.2017

Verdächtige Briefe in Amtsgerichten

Fünf Hamburger Amtsgerichte haben heute morgen Alarm geschlagen, weil in den Poststellen Briefe mit einem unbekannten weißen Pulver gefunden wurden. Polizei und Feuerwehr... [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Herausforderung Anschluss im ÖPNV

Sendung vom 23.03.2017

Schalthoff Live

Fenster zu - Stickoxide bedrohen Hamburger

Sendung vom 21.03.2017

Rasant

Schuby für Hamburg

Sendung vom 20.03.2017