Hamburg, 24.07.2017 20:39 Uhr

Blaulicht


Eimsbüttel

10:19 Uhr | 15.06.2015

*Aktualisiert* 2 Personen verletzt, Feuerwehr mit 90 Mann vor Ort

Feuer im historischen Schröderstift

 

*Mit neuem Video aktualisiert* Im historischen Schröderstift am Schlump ist am Morgen aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Gegen 5 Uhr morgens wurde die Feuerwehr durch einen Zeitungsausträger alarmiert: In einer Wohnung im ersten Obergeschoss des denkmalgeschützten Ensembles brennt es. Schnell griff das Feuer auf das hölzerne Treppenhaus und später auf den Dachstuhl über. Rund 90 Feuerwehrleute sind im Einsatz, noch immer finden sie Glutnester im Dachstuhl. Wohnung und Treppenhaus sind vollständig ausgebrannt. Die Hausbewohner wurden evakuiert und werden vor Ort betreut.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

26.06.2017

Polizei jagt Opel Astra

[mehr]

03.07.2017

Massenschlägerei in JVA Fuhlsbüttel

[mehr]

10.07.2017

Prozessauftakt nach Brandanschlag

Nach einem Brandanschlag auf zwei Obdachlose, muss sich ab heute ein 29-Jähriger wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Hamburger Landgericht... [mehr]

29.06.2017

PKW und Bus krachen zusammen

[mehr]

12.07.2017

Fünf Autos brennen auf der Uhlenhorst

[mehr]

12.07.2017

Frau stürzt fünf Meter in die Tiefe

Gestern Abend ist eine Frau in einen Kellerschacht zwischen dem Rathaus und einem davor stehenden Geländer gestürzt und verletzte sich schwer. Höhenretter der Feuerwehr bargen... [mehr]

29.06.2017

Wagen mit Sprengsatz gefunden

Die Polizei stoppte heute einen Wagen mit einem Sprengsatz in Schenefeld. Einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes war der Wagen vorher aufgefallen, da das Kennzeichen nicht zum... [mehr]

03.07.2017

Angriff im Jobcenter

[mehr]

26.06.2017

Brand in der Kaffeerösterei Jacobswerk

[mehr]