Hamburg, 21.09.2017 03:30 Uhr

Blaulicht


Eimsbüttel

10:19 Uhr | 15.06.2015

*Aktualisiert* 2 Personen verletzt, Feuerwehr mit 90 Mann vor Ort

Feuer im historischen Schröderstift

 

*Mit neuem Video aktualisiert* Im historischen Schröderstift am Schlump ist am Morgen aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Gegen 5 Uhr morgens wurde die Feuerwehr durch einen Zeitungsausträger alarmiert: In einer Wohnung im ersten Obergeschoss des denkmalgeschützten Ensembles brennt es. Schnell griff das Feuer auf das hölzerne Treppenhaus und später auf den Dachstuhl über. Rund 90 Feuerwehrleute sind im Einsatz, noch immer finden sie Glutnester im Dachstuhl. Wohnung und Treppenhaus sind vollständig ausgebrannt. Die Hausbewohner wurden evakuiert und werden vor Ort betreut.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

30.08.2017

Zwei Unfälle in Billbrook

[mehr]

30.08.2017

Mutmaßl. Terrorist begeht Selbstmord

[mehr]

25.08.2017

Razzia in Hells Angels Clubhaus

Am Donnerstagmorgen stürmte die Beweissicherungs-und Festnahmeeinheit der Hamburger Polizei das Clubhaus der Hells Angels in Billstedt. Hintergrund der Razzia war eine... [mehr]

15.09.2017

Rauch im Cockpit

[mehr]

22.08.2017

Achtjähriger von Auto erfasst

Auf der Horner Landstraße in Höhe der Washingtonallee wurde gestern ein achtjähriges Kind von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Der Junge war vermutlich bei rot über die... [mehr]

31.08.2017

Großeinsatz in Ohlsdorf

[mehr]

18.09.2017

1400 Autos gestohlen

Im ersten Halbjahr 2017 wurden im Stadtteil Rahlstedt so viele Autos gestohlen wie in keinem anderen. Insgesamt waren das 67 Autos, wie das Hamburger Abendblatt heute morgen... [mehr]

21.08.2017

Eppendorf: Der Tag danach

[mehr]

29.08.2017

MEK stürmt Wohnung in Billstedt

[mehr]