Hamburg, 23.03.2017 21:09 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

10:43 Uhr | 26.05.2015

Volksinitiative gegen Verfassungsänderung angemeldet

Hände weg vom Volksentscheid!

Kein Adobe Flash-Player installiert!

Bitte installieren Sie den Flash-Player um das Videos sehen zu können. https://get.adobe.com/de/flashplayer/

×
Zusammen mit mehreren Bürgerinitiativen hat der Verein "Mehr Demokratie" heute Mittag gleich zwei Volksinitiativen im Rathaus angemeldet. Ziel ist es, die vom Senat geplante Verfassungsänderung im Zuge des Olympia-Referendums zu stoppen.  "Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen.", so Mehr Demokratie e.V. In der zweiten Volksinitiative "Lex Olympia", schlägt der Verein ein alternatives Verfahren zur Abstimmung über das Olympia-Referendum vor.

Um erfolgreich zu sein, benötigen die Volksinitiativen jeweils mindestens 10.000 Unterschriften. Sollte der Senat der Vorlage nicht zustimmen, kann im nächsten Schritt ein Volksbegehren beantragt werden.

Einen ausführlichen Bericht sehen Sie heute um 17 Uhr bei Hamburg 1 Aktuell. Über das Thema Olympia-Referendum diskutiert heute abend um 20:15 Uhr auch Herbert Schalthoff in "Schalthoff live".
Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen. - See more at: http://hh.mehr-demokratie.de/hh_newseinzelansicht.html?&tx_ttnews%5BbackPid%5D=7758&tx_ttnews%5Btt_news%5D=16245&cHash=2fa474e016c8e24d15c0b7486212c886#sthash.rPjiW6u3.dpuf
Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen. - See more at: http://hh.mehr-demokratie.de/hh_newseinzelansicht.html?&tx_ttnews%5BbackPid%5D=7758&tx_ttnews%5Btt_news%5D=16245&cHash=2fa474e016c8e24d15c0b7486212c886#sthash.rPjiW6u3.dpuf

Artikel kommentieren

Leserkommentare (1)

11:44 Uhr - 12.06.2015 von Bert Weller

Ja, dann macht das, aber recht schnell. Wer weiss, was der Machtklientel da oben noch alles einfällt. Und...dann auch am Ball bleiben. Nicht einkicken, weil es anstrengend wird. Nicht nur in Talktreffen reden, reden, reden. Das reicht nicht. MfG


weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.03.2017

Integrationskosten zu hoch

In einem Brandbrief an den Senat fordern die sieben Hamburger Bezirksämter mehr finanzielle Unterstützung bei der Integration von Flüchtlingen. In dem Schreiben heißt es, die... [mehr]

13.03.2017

CDU fordert Verbot von Pfefferspray

Nach der Serie von Reizgas-Angriffen in Hamburg fordert die CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Karien Prien, dass Pfefferspray nicht mehr frei verkauft werden darf. Dafür müsste aber... [mehr]

06.03.2017

Besuch des türkischen Außenministers

[mehr]

20.03.2017

Abwicklung von Sozialhilfe

[mehr]

15.03.2017

Schalthoff live

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind schwer beschädigt – der Umgangston wird täglich rauer und auch unverschämter – der türkische Präsident Erdogan schreckt nicht mal mehr... [mehr]

07.03.2017

Türkischer Außenminister in Hamburg

[mehr]

14.03.2017

Hamburg 1 Umfrage

Heute, um 20:15 Uhr und 22:15 Uhr auch Thema bei "Schalthoff live": Deutsch-türkische Freundschaft in Gefahr? [mehr]

10.03.2017

Horner Rennbahn

[mehr]

28.02.2017

Massenentlassung bei Blohm + Voss

Zu Gast ist Michael Westenberger, CDU, wirtschaftspol. Sprecher [mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Herausforderung Anschluss im ÖPNV

Sendung vom 23.03.2017

Schalthoff Live

Fenster zu - Stickoxide bedrohen Hamburger

Sendung vom 21.03.2017

Rasant

Schuby für Hamburg

Sendung vom 20.03.2017