Hamburg, 24.06.2017 20:49 Uhr

Politik


Hamburg-Mitte

10:43 Uhr | 26.05.2015

Volksinitiative gegen Verfassungsänderung angemeldet

Hände weg vom Volksentscheid!

Zusammen mit mehreren Bürgerinitiativen hat der Verein "Mehr Demokratie" heute Mittag gleich zwei Volksinitiativen im Rathaus angemeldet. Ziel ist es, die vom Senat geplante Verfassungsänderung im Zuge des Olympia-Referendums zu stoppen.  "Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen.", so Mehr Demokratie e.V. In der zweiten Volksinitiative "Lex Olympia", schlägt der Verein ein alternatives Verfahren zur Abstimmung über das Olympia-Referendum vor.

Um erfolgreich zu sein, benötigen die Volksinitiativen jeweils mindestens 10.000 Unterschriften. Sollte der Senat der Vorlage nicht zustimmen, kann im nächsten Schritt ein Volksbegehren beantragt werden.

Einen ausführlichen Bericht sehen Sie heute um 17 Uhr bei Hamburg 1 Aktuell. Über das Thema Olympia-Referendum diskutiert heute abend um 20:15 Uhr auch Herbert Schalthoff in "Schalthoff live".
Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen. - See more at: http://hh.mehr-demokratie.de/hh_newseinzelansicht.html?&tx_ttnews%5BbackPid%5D=7758&tx_ttnews%5Btt_news%5D=16245&cHash=2fa474e016c8e24d15c0b7486212c886#sthash.rPjiW6u3.dpuf
Das derzeitige Hauruckverfahren zur Verfassungsänderung im Windschatten der Olympiabewerbung zeigt, wie notwendig es ist, für grundlegende Veränderungen das Volk nicht außen vor zu lassen. - See more at: http://hh.mehr-demokratie.de/hh_newseinzelansicht.html?&tx_ttnews%5BbackPid%5D=7758&tx_ttnews%5Btt_news%5D=16245&cHash=2fa474e016c8e24d15c0b7486212c886#sthash.rPjiW6u3.dpuf

Artikel kommentieren

Leserkommentare (1)

11:44 Uhr - 12.06.2015 von Bert Weller

Ja, dann macht das, aber recht schnell. Wer weiss, was der Machtklientel da oben noch alles einfällt. Und...dann auch am Ball bleiben. Nicht einkicken, weil es anstrengend wird. Nicht nur in Talktreffen reden, reden, reden. Das reicht nicht. MfG


weitere Meldungen aus dieser Rubrik

06.06.2017

Mehr Erzieher für Hamburgs Kitas

In den Hamburger Kitas soll es bald mehr Erzieher geben. Das hat die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration gemeinsam mit den Kita Verbänden heute im Rathaus... [mehr]

06.06.2017

CDU will neun Jahre Gymnasium zurück

Eigentlich herrscht Frieden in Hamburg, zumindest wenn es um die Schulpolitik geht. Bis 2020 gilt er nämlich noch, der sogenannte Schulfrieden. So lange kann am Hamburger... [mehr]

01.06.2017

Behörde stoppt Kühlung mit Elbwasser

[mehr]

31.05.2017

Schalthoff live

Wohin mit den ganzen Steuergeldern? Henning Vöpel Direktor Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut Farid Müller, B´90/Grüne haushaltspol. Sprecher Thilo Kleibauer, CDU... [mehr]

14.06.2017

Kein Protestcamp im Volkspark

[mehr]

01.06.2017

Klinikverkauf wird neu aufgerollt

Die Hamburgische Bürgerschaft wird den Verkauf der städtischen Kliniken an den Asklepioskonzern durch den CDU-Senat vor zwölf Jahren noch einmal aufrollen. Auf einen Antrag von... [mehr]

16.06.2017

Altkanzler Helmut Kohl ist gestorben

[mehr]

23.06.2017

Volkspetition "G20 stoppen"

Der Versuch, den G20 Gipfel in letzter Minute zu stoppen, ist gescheitert. Der Verfassungsausschuss der Bürgerschaft hat heute die Initiatoren der Volkspedition „G20 Stoppen“... [mehr]

14.06.2017

Debatten in der Bürgerschaft

[mehr]

Hamburg in 60 Sekunden

Hamburg in 60 Sekunden

×
Neu in der Mediathek

HOCHBAHNmagazin

Ersatzverkehr - Busse statt Bahnen

Sendung vom 22.06.2017

Hamburg 4.0

Digitalisierung im Fußball

Sendung vom 21.06.2017

Schalthoff Live

Über Sinn u. Unsinn eines G20 Gipfels in Hamburg

Sendung vom 20.06.2017