Hamburg, 19.09.2017 13:33 Uhr

Archiv


20:29 Uhr | 18.07.2013

Die Flut und ihre Folgen

Fischsterben trügt Ferienparadies Gartow

Mehr als 2 Wochen lang bedrohte Anfang Juni das Hochwasser an der Elbe den Norden Deutschlands. Hamburg ist von der Flut verschont geblieben. Einen beliebten Ferienort der Hamburger hat es aber schwer getroffen.

Artikel kommentieren

Leserkommentare (0)

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

22.07.2013

300.000 bejubeln Triathleten

Knapp 10.000 Jedermänner haben gestern bei dem Hamburg Triathlon rund 300.000 Zuschauer begeistert. Am Sonnabend starteten bereits rund 130 Profis, die bei sommerlichen... [mehr]

19.07.2013

Kran wird zum Bungee- Turm umfunktioniert

Aus 50 Metern in den freien Fall springen. Das bedeutet Adrenalin pur. Eigens und nur für diesen Zweck steht von nun an ein Kran in der HafenCity der als Bungee-Turm... [mehr]

19.07.2013

Finanzinvestor kauft Anteile von Conergy

Teile des Solarunternehmens Conergy werden an den US- Finanzinvestor Kawa Capital Managemnet verkauft. Vor 2 Wochen meldete das Hamburger Unternehmen Insolvenz an. Wie der... [mehr]

22.07.2013

Leiche in Öjendorf See gefunden

Im Öjendorfer See ist gestern die Leiche einer Frau gefunden worden. Die Ertrunkene war vollständig bekleidet, weshalb nach Polizei-Angaben nicht von einem Badeunfall... [mehr]

01.10.2014

Der Schimkus-Check

Trotz spätsommerlichen Wetters, in den Supermärkten biegen sich schon die Regale unter den ganzen Weihnachts Naschereien. Aber haben die Hamburger überhaupt schon Lust auf... [mehr]

19.07.2013

IGS: Dauerkarte für 50 Euro erwerbbar

Die Internationale Gartenschau hat Halbzeit. Für die restlichen 86 Tage kann man jetzt eine Dauerkarte für 50 Euro erwerben. Laut IGS-Geschäftsführer Heiner Baumgarten soll die... [mehr]

18.07.2013

Drohender Baustopp für Ikea-Baustelle

Die Wohnbau GmbH aus Bonn sieht durch die Ikea-Baustelle erhebliche Einschränkungen für eines ihrer Wohnkomplexe und hat mit einem erzwungenem Baustopp gedroht. Ein... [mehr]

19.07.2013

Gängeviertel stellt neue Kampagne vor

Das Gängeviertel hat eine neue Kampagne zum Erhalt der Gebäude vorgstellt. Unterstützt werden die Initiatoren dabei von zahlreichen Hamburger Künstlern wie Fettes Brot, Studio... [mehr]

18.07.2013

Robbenbaby aus der Elbe gestorben

Der am Dienstag gefundene Heuler ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verstoben. Das hat die Robbenstation Friedrichskoog mitgeteilt. Er war drastisch unterernährt... [mehr]